Der Abriss des Roten Klosters: Wie die Journalistenausbildung in Leipzig verwestlicht wurde

Ort
Leipzig
Veranstaltungsort
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
Veranstalter
Netzwerk Kritische Kommunikationswissenschaft
Datum
21.11.2019
Von
Netzwerk Kritische Kommunikationswissenschaft

Im Rahmen der dritten Jahrestagung des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft zum Thema "Medien der Transformation – Transformation der Medien" findet eine öffentliche Abendvorstellung statt, bei der die Umgestaltung der Leipziger Journalistenausbildung nach 1989/90 diskutiert wird.

Mit: Michael Haller, Hans Poerschke, Horst Pöttker, Heike Boldt-Schüler
Moderation: Melanie Malczok (krikowi)

Eintritt frei!

Beginn ist 19 Uhr.

Kontakt

Juliane Pfeiffer

juliane.pfeiffer@web.de

Zitation
Der Abriss des Roten Klosters: Wie die Journalistenausbildung in Leipzig verwestlicht wurde, 21.11.2019 Leipzig, in: H-Soz-Kult, 17.06.2019, <www.hsozkult.de/event/id/termine-40604>.