Katechismen – Instrumente der Glaubensweitergabe? Religiöse Unterweisung im deutschen Südwesten seit der Frühen Neuzeit

Ort
Tagungshaus der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Weingarten
Veranstaltungsort
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart – Tagungshaus Weingarten – Kirchplatz 7, 88250 Weingarten Tel: +49 751 5686 0; Fax: +49 751 5686 222
Veranstalter
Prof. Dr. Dominik Burkard Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit Universität Würzburg Dr. Maria Gründig Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart Dr. Petra Steymans- Kurz Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Datum
19.09.2019 - 21.09.2019
Bewerbungsschluss
11.09.2019
Von
Petra Steymans-Kurz

Glaubte man in den 1960er und 1970er Jahren weithin, der „alte Katechismus“ habe als Instrument der Glaubensweitergabe und Glaubensvergewisserung ausgedient, so bahnte sich zur gleichen Zeit mit dem umstrittenen „Holländischen Katechismus“ (1966) doch eine gegenläufige Entwicklung an. Mit dem „Youcat“, der seit 2011 mehr als 5 Millionen mal und in über 70 Sprachen verkauft wurde, beweist der Katechismus in der Gegenwart ein ungeahntes Comeback.

Für den frühneuzeitlichen Fundamentalvorgang der „Konfessionalisierung“, für die Normierung religiöser Wissensbestände und die Ausprägung religiöser Mentalitäten spielten Katechismen eine zentrale Rolle. Durch Luthers Katechismen herausgefordert, gelang es der katholischen Seite erst spät, Anschluss zu finden. Der „Catechismus Romanus“ und die Katechismen des Petrus Canisius markieren allerdings den Beginn einer reichen, vielgestaltigen katechetischen Entwicklung, die sich in einem mehrfachen Spannungsfeld vollzog: zwischen den konkurrierenden Interessen kirchlicher und staatlicher Autoritäten, divergierender Funktionsbestimmung und Adressatenzentrierung sowie sich wandelnden pädagogisch-didaktischen Vorstellungen. Die Katechismusgeschichte wird so nicht nur zu einer wichtigen Quelle zur Erforschung religiöser „Lebenswirklichkeiten", sondern auch zum Brennglas spannender Normierungs- und Rezeptionsvorgänge.

Programm

Donnerstag, 19. September 2019

15:15 Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. Petra Steymans-Kurz, Stuttgart
Prof. Dr. Dominik Burkard, Würzburg

Grundlegung: Formen und Medien der Glaubensunterweisung

16:00 Uhr
Glaubensunterweisung im 16. und 17. Jahrhundert
Prof. Dr. Dr. Elisabeth Zwick, München

17:00 Uhr
Katholische Glaubensunterweisung im 18. und 19. Jahrhundert
Prof. Dr. Werner Simon, Mainz

Freitag, 20. September 2019

Fokussierung: Ausgewählte Aspekte

9:00 Uhr
Konfession und Polemik
Abgrenzungsstrategien in Katechismen des 17. und 18. Jahrhunderts
Prof. Dr. Stefan Ehrenpreis, Innsbruck

10:00 Uhr
Magie und Aberglaube
Umgang mit dem Numinosen in Katechismen des 17. und 18. Jahrhunderts
Monnica Klöckener, Münster

11:30 Uhr
Text und Bild
Intermedialität in der katechetischen Glaubensunterweisung
Prof. Wolfgang Urban, Rottenburg

Genese 1: Süddeutsche Katechismen bis zum Ende der

Reichskirche
14:30 Uhr
Die österreichische Katechismuspolitik Maria Theresias
Joachim Bürkle, Würzburg

16:00 Uhr
Die (nichtcanisianischen) Katechismen des alten Bistums Würzburg
Nikola Willner, Würzburg

17:00 Uhr
„... dem christlichen Volk zum Heil ...“
300 Jahre Katechismusgeschichte im alten Erzbistum Mainz
Dr. Peter Fleck, Aachen

Samstag, 21. September 2019

Genese 2: Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert

9:00 Uhr
Experimentierfeld Schule
Katechismenvielfalt im katholischen Württemberg im 19. Jahrhundert
Prof. Dr. Dominik Burkard, Würzburg

10:30 Uhr
„Zu einem Glauben heranbilden, der in Liebe thätig ist.“
Johann Baptist Hirschers Freiburger Diözesankatechismus von 1842 und der Katechismusstreit am Oberrhein
PD Dr. Norbert Köster, Münster

11:30 Uhr
Fanal der nachkonziliaren Krise?
Der theologische Streit um „De nieuwe katechismus“ (1966)
Dr. habil. Stefan Gärtner, Tilburg

12:30
Zusammenfassung und Abschluss

Kontakt

Petra Steymans-Kurz
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart – Geschäftsstelle
Im Schellenkönig 61, 70184 Stuttgart
07111640753

kurz@akademie-rs.de

Zitation
Katechismen – Instrumente der Glaubensweitergabe? Religiöse Unterweisung im deutschen Südwesten seit der Frühen Neuzeit, 19.09.2019 – 21.09.2019 Tagungshaus der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Weingarten, in: H-Soz-Kult, 16.07.2019, <www.hsozkult.de/event/id/termine-40805>.
Redaktion
Veröffentlicht am
16.07.2019
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung