ViSIT – Kulturerbe vernetzt sich. Potentiale virtueller Verbundsysteme für Museen

Ort
Passau
Veranstaltungsort
Universität Passau - Zentrum für Medien und Kommunikation / Raum SR 003, Innstraße 33a, 94032 Passau
Veranstalter
Lehrstuhl für Digital Humanities, Universität Passau
Datum
28.09.2019 - 28.09.2019
Von
Dr. Andrea Schilz

Was ist ViSIT?

Das Projekt „ViSIT – Virtuelle Verbund-Systeme und Informations-Technologien für die touristische Erschließung von kulturellem Erbe“ wird im Rahmen des INTERREG V-A Programms Österreich – Bayern 2014-2020 des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert und läuft von Oktober 2016 bis September 2019. Partner in Österreich sind die Festung Kufstein, die FH Kufstein Tirol und die Salzburg-Research Forschungsgesellschaft mbH. Partner in Deutschland ist das Oberhausmuseum Passau, Lead-Partner ist die Universität Passau; beteiligt sind hier insgesamt sechs Lehrstühle, davon vier mit den Schwerpunkten Informatik/ Mathematik sowie die Kunstgeschichte und der Lehrstuhl für Digital Humanities, bei dem auch die Projektleitung durch Prof. Malte Rehbein und die Projektkoordination liegen.

Was kann ViSIT?

Bei ViSIT geht es um die digitale Erschließung und touristische Inwertsetzung von Burgen, Schlössern und Residenzen im Inn-Salzach-Donau-Raum. Dafür werden digitale Werkzeuge entwickelt, die neue Perspektiven für Vermittlung, Vernetzung und Forschung bieten. Komponenten sind eine semantische Datenbank mit Digitalisaten in 2D und 3D und dichten Informationen zum Themenfeld sowie Anwendungen, mit denen Museums-Apps erstellt werden können. Best Practices für Objekt-Digitalisierungen ergänzen das Angebot, das sich (auch) an kleinere und mittlere Museen richtet, die verstärkt auf digitale Strategien setzen. Die Entwicklung von Software und digitaler Infrastruktur geschieht in direkter Anbindung an die Museumspraxis. Die kuratorischen Projektpartner – das Oberhausmuseum Passau und die Festung Kufstein – richten als Pilothäuser Ausstellungen in historischen Turmanlagen ein, die als ViSIT-Medientürme beispielhaft mit ViSIT-Entwicklungen arbeiten: Standort- und länderübergreifend werden über digitale Medien kulturhistorische Perspektiven zur ViSIT-Thematik vermittelt.

Was bietet das ViSIT-Symposium?

Das Symposium zum Projekt-Finale setzt auf ein bilaterales Konzept, um die Potentiale von ViSIT zu kommunizieren. Die Festung Kufstein zeigt am 8. Oktober 2019 den Symposiums-Schwerpunkt Kulturtourismus im Rahmen der Rröffnungsfeier des österreichischen ViSIT-Medienturms. An der Universität Passau wird am 28. September 2019 der Schwerpunkt Museum vertieft. Alle Interessierten sind - bei freiem Eintritt - herzlich eingeladen zu einer ViSIT-Einführung, anregenden Vorträgen und einer Exkursion zum ViSIT-Aussichtsturm auf der Veste Oberhaus.

Die Vortragenden:

Prof. Monika Hagedorn-SaupeProf. Monika Hagedorn-Saupe
(Stiftung Preußischer Kulturbesitz/ Institut für Museumsforschung: Europäische Projekte; Projektleitung AAT®-Deutsch; Board ICOM Europe, Chair of CIDOC)

Dipl.-Inf. Mark FichtnerDipl.-Inf. Mark Fichtner
(Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Stellvertretender Referatsleiter Museums- und Kulturinformatik; Schwerpunkte: Semantische Wissensaufbereitung und -darstellung; Software-System WissKI)

Programm

Vormittag: Einführung und Vorträge

10.30 – 10.45 Uhr: Begrüßung
10.45 – 11.15 Uhr: ViSIT im Überblick

11.30 – 12.00 Uhr: Vortrag von Prof. Monika Hagedorn-Saupe:
Vernetzung von Museumsinformation
12.00 – 12.30 Uhr: Vortrag von Dipl.-Inf. Mark Fichtner:
Vernetzung vom Kleinen zum Großen

Nachmittag: Exkursion zum ViSIT-Aussichtsturm auf der Veste Oberhaus
Veste Oberhaus / Oberhausmuseum
Oberhaus 125
94034 Passau

13.30 – 15.00 Uhr: Aussichtsturm ViSIT
15.00 – ca. 16.00 Uhr: Ausklang mit Gelegenheit für Fragen zu und Infos über ViSIT

Kontakt

Universität Passau
Dr. Andrea Schilz
Lehrstuhl für Digital Humanities
Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 14d
94032 Passau
Tel. 0851/509-3454

andrea.schilz@uni-passau.de

Zitation
ViSIT – Kulturerbe vernetzt sich. Potentiale virtueller Verbundsysteme für Museen, 28.09.2019 – 28.09.2019 Passau, in: H-Soz-Kult, 10.09.2019, <www.hsozkult.de/event/id/termine-41123>.