Forschungskolloquium des Instituts für Geschichte, KIT

Ort
Karlsruhe
Veranstaltungsort
Fritz-Haber-Weg 7, 76131 Karlsruhe, Franz-Schnabel-Haus (Geb. 30.91), R. 009
Veranstalter
Dr. Anton F. Guhl; Dr. Gisela Hürlimann; Institut für Geschichte; Institut für Technikzukünfte; Karlsruher Institut für Technologie
Datum
24.10.2019 - 06.02.2020
Von
Anton F. Guhl

Im Rahmen des Kolloquiums werden aktuelle Forschungen zur Diskussion gestellt.

Gäste sind herzlich willkommen!

Die Vorträge finden jeweils donnerstags, 15:45-17:15 Uhr statt.

Programm

24.10.2019
Ole Sparenberg (KIT):
Tiefseebergbau ca. 1965 bis 2019. Umwelt-, technik- und wirtschaftshistorische Perspektiven auf die Manganknolle

14.11.2019
Szilvia Gellai (KIT):
Kuppelstädte als vergangene Technikzukünfte

5.12.2019
Julia Gül Erdogan (Stuttgart/Potsdam):
Gescheiterte Inklusion? Frauen in den Hackerkulturen der Bundesrepublik und DDR

12.12.2019
Anke Woschech (Dresden):
Ingenieure in der Krise. Technische Visionen und Ordnungsvorstellungen im deutschen Science-Fiction-Kino der 1930er Jahre

9.1.2020
Beat Bächi (Univ. Zürich):
Die Produktion von Gesundheit und Krankheit im Kuhstall, ca. 1930-1980

16.1.2020
Alexandra Jaeger (Hamburg):
Auf der Suche nach "Verfassungsfeinden". Der Radikalenbeschluss 1971-1987

23.1.2020
Rachele Delucchi (ETH Zürich):
Vakuum. Eine dünne Geschichte (1946-1986)

6.2.2020
Thorsten Logge (Hamburg):
Präsentation der Studierenden des Seminars "Going Public! Geschichte und Ihre Öffentlichkeiten"

Kontakt

Dr. Anton F. Guhl
Institut für Geschichte
Karlsruher Institut für Technologie
Douglasstr. 24
76133 Karlsruhe

anton.guhl@kit.edu

Zitation
Forschungskolloquium des Instituts für Geschichte, KIT, 24.10.2019 – 06.02.2020 Karlsruhe, in: H-Soz-Kult, 11.10.2019, <www.hsozkult.de/event/id/termine-41387>.
Redaktion
Veröffentlicht am
11.10.2019
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung