Nachwuchstagung zur Großregion SaarLorLuxPLUS

Ort
Saarbrücken
Veranstaltungsort
Pingusson-Bau, Hohenzollernstraße, 66117 Saarbrücken
Veranstalter
Historischer Verein für die Saargegend
Datum
06.11.2020 - 07.11.2020
Bewerbungsschluss
06.07.2020
Von
Historischer Verein für die Saargegend

Nachwuchstagung zur Großregion SaarLorLuxPLUS.
#BasicallyEurope? Auf der Suche nach dem geschichtlichen Fundament Europas.

Der Historische Verein für die Saargegend veranstaltet am 6. und 7. November 2020 seine erste transdisziplinäre und epochenübergreifende Tagung für Nachwuchswissenschaftlerinnen in Kooperation mit der Universität des Saarlandes und dem saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur. SaarLorLuxPlus steht dabei für die grenzüberschreitenden Gebiete in Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland – die Region im Herzen Europas. Angesprochen werden insbesondere Masterstudierende sowie Doktorandinnen, die sich mit der Großregion befassen. Eingereicht werden können Beiträge aus Geschichte, Kultur- und Politikwissenschaften, Vor- und Frühgeschichte, Provinzialrömischer Archäologie und historischen Hilfswissenschaften, um die Region und ihre Geschichte multiperspektivisch in den Fokus zu rücken.
Die Tagung soll ein Forum bieten, um aktuelle Forschungsprojekte vorzustellen und zu diskutieren, sich wissenschaftlich auszutauschen und neue, grenzüberschreitende Netzwerke zu etablieren. Um einen möglichst vielfältigen Austausch jenseits einzelner Fachbereiche oder Forschungslinien zu ermöglichen, ist das Thema der Tagung bewusst offen gehalten.

Die Tagung findet im kultur- und architekturgeschichtlich bedeutsamen Pingusson-Bau statt. Die einstige Französische Botschaft in Saarbrücken wurde 1951 als Zeichen des Friedens zwischen den Völkern am Saarufer errichtet und wird uns freundlicherweise vom Ministerium für Bildung und Kultur als Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt.

Wir bitten insbesondere Dozent*innen, engagierte Studierende auf die Nachwuchstagung hinzuweisen und zu ermutigen, Abstracts einzureichen.
Vorgestellt werden können abgeschlossene Bachelor- und Masterarbeiten sowie laufende Master- und Dissertationsprojekte in 20-minütigen Vorträgen. Die Vorträge können auf Deutsch, Englisch oder Französisch gehalten werden.
Eine Publikation in Form eines Tagungsbandes ist vorbehaltlich einer Finanzierung vorgesehen. Es besteht die Möglichkeit, ausgewählte Beiträge in der Zeitschrift für die Geschichte der Saargegend zu publizieren.

Organisatorisches:
Wir erwarten, dass die eingeladenen Referent/innen an der gesamten Tagung teilnehmen.
Die Reise- und Übernachtungskosten der Referent/innen können unter Finanzierungsvorbehalt übernommen werden.
Wir bitten bis zum 06. Juli 2020 um aussagekräftige Abstracts (bis max. 400 Wörter bzw. 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen) per Mail an: nachwuchstagung@saarlorluxplus.de.

Bei Nachfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Bewerbung und Kontakt:
nachwuchstagung@saarlorluxplus.de

Weitere Informationen:
www.saarlorluxplus.de

Kontakt

Linda Hammann

Campus, Gebäude B 3.1, Raum 3.17
66123 Saarbrücken

nachwuchstagung@saarlorluxplus.de

Zitation
Nachwuchstagung zur Großregion SaarLorLuxPLUS, 06.11.2020 – 07.11.2020 Saarbrücken, in: H-Soz-Kult, 09.03.2020, <www.hsozkult.de/event/id/termine-42692>.