Salisches Kaisertum und neues Europa in der Zeit Heinrichs IV. und Heinrichs V.

Ort
Speyer
Veranstaltungsort
Sitzungssaal des Rates der Stadt Speyer (Rathaus Rückgebäude)
Veranstalter
Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer; Institut für fränkisch-pfälzische Geschichte und Landeskunde (FPI) der Universität Heidelberg Leitung: Prof. Dr. Bernd Schneidmüller (Heidelberg) und Prof. Dr. Stefan Weinfurter (Heidelberg)
Datum
04.05.2006 - 06.05.2006
Von
Elisabeth Handle

Salisches Kaisertum und neues Europa
in der Zeit Heinrichs IV. und Heinrichs V.

Wissenschaftliches Symposium
der „Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer“
vom 4. bis 6. Mai 2006 in Speyer

Eine Veranstaltungen der "Europäischen Stiftung Kaiserdom zur Speyer" zum Heinrichsjahr 2006.

Am 7. August 2006 jährt sich zum 900. Mal der Todestag Kaiser Heinrichs IV. (1056-1106) . Dieser salische Herrscher ließ Zeitgenossen wie Nachgeborene nicht gleichgültig. Er spaltete, er polarisierte, er zog Liebe und Kritik gleichermaßen auf sich. Etiketten wie Investiturstreit, Canossa oder Wende des Mittelalters verbinden sich mit seiner Herrschaft. Ihre Höhen wie Tiefen waren unvergleichlich und boten den Stoff für die Geschichten von Helden und Schurken. Selbst nach 900 Jahren bleibt das Wort vom Canossagang im deutschen Sprachgebrauch lebendig. Heinrichs Auseinandersetzung mit dem eigenen Sohn, Kaiser Heinrich V., rührt auf besondere Art: ein Vater-Sohn-Konflikt, eine Generationengeschichte, eine Erzählung von Alter und Jugend, ein Lehrstück von Tradition und Erneuerung.

1106 – Der Todestag Heinrichs IV. ist gleichzeitig der Herrschaftsbeginn des letzten salischen Herrschers. Die deutsche Geschichte des Mittelalters, nicht arm an Wenden und Dramen, verdichtete sich in diesem Moment, wurde Teil eines größeren europäischen Wandels, forderte heraus.
Speyer, der mit Abstand wichtigste Erinnerungsort salischer Geschichte, die Grablege Kaiser Heinrichs IV. und Kaiser Heinrichs V., ist der richtige, angemessene Ort für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem letzten großen Wendejahr der salischen Welt. Ein internationaler Kongreß der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer richtet den Blick auf den Mariendom ebenso wie auf die salische Dynastie und ihre europäischen Bindungen.

Programm

*

Donnerstag, 4. Mai 2006

15.00 - 15.15 Uhr
Dr. Paul Wieandt, Vorsitzender des Vorstandes der „Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer“, Frankfurt/M.
Begrüßung

15.15 - 15.30 Uhr
Prof. Dr. Bernd Schneidmüller, Heidelberg
Einführung

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Franz Felten, Mainz

15.30 - 16.00 Uhr
Prof. Dr. Gerd Althoff, Münster/W.
Modelle und Möglichkeiten der Konfliktregelung in der späten Salierzeit

16.00 - 16.15 Uhr: Diskussion

16.15-16.45 Uhr: Kaffeepause

16.45 - 17.15 Uhr
Prof. Dr. Ernst-Dieter Hehl, Mainz
König – Kaiser – Papst. Die gedankliche Durchdringung eines Konflikts

17.15-17.30 Uhr: Diskussion

17.30 - 18.00 Uhr
Prof. Dr. Wilfried Hartmann, Tübingen
Wahrheit und Gewohnheit: Autoritätenwechsel und Überzeugungsstrategien in der späteren Salierzeit

18.00 - 18.15 Uhr: Diskussion

19.00 – 20.00 Uhr
Prof. Dr. Rudolf Schieffer, München
Öffentlicher Abendvortrag im Kaiserdom
Das Papsttum als Autorität für die europäische Ordnung des Hochmittelalters

20.15 Uhr
Empfang durch den Oberbürgermeister der Stadt Speyer im Historischen Ratssaal

*

Freitag, 5. Mai 2006

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Thomas Zotz, Freiburg/Br.

09.00 - 09.30 Uhr
PD Dr. Elke Goez, Passau
Ein neuer Typus der „europäischen“ Fürstin in spätsalischer Zeit?

09.30 - 09.45 Uhr: Diskussion

09.45 - 10.15 Uhr
Prof. Dr. Alfred Haverkamp, Trier
Neue Formen von Bindung und Ausgrenzung. Gemeinschaftskonzepte und kommunale Entwicklungen um 1100

10.15 - 10.30 Uhr: Diskussion

10.30 – 11.00 Uhr: Kaffeepause

11.00 - 11.30 Uhr
Dr. Helmuth Kluger, Köln
Die neue Ordnung im Norden. Hamburg-Bremen und das Integrationszentrum Lund

11.30 - 11.45 Uhr: Diskussion

11.45 - 12.15 Uhr
Prof. Dr. Jerzy Strzelczyk, Poznan
Frühstaatliche Formierungen im Osten: Polen und Ungarn um 1100

12.15 - 12.30 Uhr: Diskussion

12.45 - 14.30 Uhr: Mittagessen im Bistumshaus

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Hanna Vollrath, Köln

14.30 - 15.00 Uhr
PD Dr. Rolf Große, Paris
Frankreichs neue „Überlegenheit“ um 1100

15.00 - 15.15 Uhr: Diskussion

15.15 - 15.45 Uhr
Prof. Dr. Hubert Houben, Lecce
Wegbereiter neuer Staatlichkeit: Das Beispiel Sizilien

15.45 - 16.00 Uhr: Diskussion

16.15 - 16.30 Uhr: Kaffeepause

16.30 - 17.00 Uhr
Dr. Nikolas Jaspert, Erlangen
Die Kreuzzüge und die neue Wahrnehmung der arabischen Welt

17.00 - 17.15 Uhr: Diskussion

17.15 – 17.45 Uhr
Prof. Dr. Dethard v. Winterfeld, Mainz
Der Dom Heinrichs IV. in Speyer und sein Rang in europäischer Perspektive

17.45 - 18.00 Uhr: Diskussion

18.30 Uhr
Eröffnung der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz: „Heinrich IV. – Kaiser, Kämpfer, Gebannter“ Herrschergestalt zwischen Kaiserkrone und Büßergewand

20.00 Uhr
Empfang durch Bischof und Domkapitel des Bistums Speyer im Friedrich-Spee-Haus

*

Samstag, 6. Mai 2006

Diskussionsleitung: Prof. Dr. Johannes Laudage, Düsseldorf

09.00 - 09.30 Uhr
Dr. Caspar Ehlers, Göttingen
Räumliche Konzepte europäischer Monarchien an der Wende vom 11. zum 12. Jahrhundert: Itinerare, Grablegen, Zentrallandschaften

09.30 - 09.45 Uhr: Diskussion

09.45 - 10.15 Uhr
Prof. Dr. Gerhard Fouquet, Kiel
Neue Ressourcen der Macht: Silberbergbau und Montanelite in Europa

10.15 - 10.30 Uhr: Diskussion

10.30 - 11.00 Uhr: Pause

11.00 - 11.30 Uhr
Dr. Thomas Wetzstein, Frankfurt am Main
Europäische Vernetzungen: Straßen, Logistik und Mobilität in der späten Salierzeit

11.30-11.45 Uhr: Diskussion

11.45 - 12.00 Uhr
Prof. Dr. Stefan Weinfurter, Heidelberg
Zusammenfassung

12.00 - 12.30 Uhr: Schlußdiskussion

12.30 Uhr: Mittagessen im Bistumshaus

*

Kontakt

Information

Europäische Stiftung Kaiserdom
zu Speyer
Geschäftsstelle
Kleine Pfaffengasse 16-21
67346 Speyer

Telefon: 06232/102-397 (vormittags)
Telefax: 06232/102-352
E-Mail: stifung-kaiserdom@bistum-speyer.de

Zitation
Salisches Kaisertum und neues Europa in der Zeit Heinrichs IV. und Heinrichs V., 04.05.2006 – 06.05.2006 Speyer, in: H-Soz-Kult, 31.01.2006, <www.hsozkult.de/event/id/termine-4930>.
Redaktion
Veröffentlicht am
31.01.2006
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung