Zwischen Neugotik und Klassizismus – Wege zu einer patriotischen Baukunst

Ort
Berlin
Veranstaltungsort
BBAW, Leibnizsaal, Jägerstraße 22-23
Veranstalter
SFB 644 "Transformationen der Antike", Teilprojekt B4 an der HU Berlin, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz / Alte Nationalgalerie, Lehrstuhl Denkmalpflege der BTU Cottbus
Datum
02.03.2006 - 04.03.2006
Von
Niedermeier, Michael

Zwischen Neugotik und Klassizismus – Wege zu einer patriotischen Baukunst

Eine Tagung anlässlich des 225. Geburtstages von Karl Friedrich Schinkel

2.-4. März 2006

Klassizismen und Spielarten der Neogotik bildeten den ästhetischen Bezugsrahmen, in dem sich in der Zeit von etwa 1770 bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts die Fragen nach dem Patriotisch/"Nationalen" und dem Überzeitlich-Musterhaften entschieden. Mit der als traumatisch empfundenen Niederlage Preußens 1806 und dem Ende des Alten Reiches erfuhr dieser Prozess eine nachhaltige Dynamisierung, bei dem der Wahl von Architekturstilen und der Sehnsucht nach Denkmälern zugleich eine ständeübergreifende patriotische Bedeutung zukam. Konkurrierende Kräfte instrumentalisierten die Stilmöglichkeiten nach ihrem jeweiligen Interesse.

Gegenstand der Tagung, die den 225. Geburtstag Karl Friedrich Schinkels zum Anlaß nimmt, ist die Analyse von kunst-, kultur- und architekturhistorischen Phänomenen, die sich in ihren unterschiedlichen Ausformungen mit dem Patriotischen um und nach 1800 beschäftigen. Vor diesem Hintergrund soll der Funktionswandel von Stilen und Geschichtsbezügen diskutiert und politische Implikationen aufgezeigt werden.

Die Tagung wird vom Sonderforschungsbereich 644 "Transformationen der Antike", Teilprojekt B4 (Leiter: Prof. Dr. Horst Bredekamp) an der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) sowie den Staatlichen Museen Preußischer Kulturbesitz / Alte Nationalgalerie und dem Lehrstuhl Denkmalpflege der BTU Cottbus durchgeführt.

Programm

Donnerstag, 2.3.2006
Friedrichswerdersche Kirche, Berlin-Mitte

19 Uhr
Begrüßung: Prof. Dr. Peter-Klaus Schuster, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin
Einführung: Prof. Dr. Horst Bredekamp, SFB 644/ BBAW

Dr. Michael Niedermeier, BBAW: Altertümer und Artefakte.
Patriotische Baukunst im frühen Landschaftsgarten und ihr Wandel um 1800

Freitag, 3.3.2006
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22-23, Berlin-Mitte, (Eingang Markgrafenstraße), Leibnizsaal

Moderation der Vormittagssektion: Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh

9.00 Uhr – 9.45 Uhr
Dr. Jörg Echternkamp:
Die "Architektur" der Nation im Krieg –
Patriotismus, Kultur und die Ideologisierung der Gewalt zur Zeit Karl Friedrich Schinkels

9.45 Uhr – 10.30 Uhr
Prof. Dr. Wolf-Dieter Heilmeyer:
Porta triumphalis - Zur Erstaufstellung der Skulpturen im Alten Museum 1830

10.30 Uhr – 11.00 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr – 11.45 Uhr
Prof. Dr. Wolfgang Brönner:
Poesie und Politik. Vaterländische Baukunst in den Preußischen Rheinlanden

11.45 Uhr – 12.30 Uhr
Prof. Dr. Adrian von Buttlar:
"Germanische Tektonik"? - Leo von Klenzes patriotische Interpretation des Klassizismus

Mittagspause

Moderation der Nachmittagssektion: Prof. Dr. Bernd Nicolai

14.15 Uhr – 15.00 Uhr
Dr. des. Rolf H. Johannsen:
Belriguardo- Ein Schloß für den Kronprinzen von Preußen, 1814-1823

15.00 Uhr – 15.45 Uhr
Dr. habil. Reinhard Strecke:
Erwin von Steinbach und das Selbstverständnis von Oberbaudeputation und Bauakademie

15.45 Uhr – 16.15 Uhr
Kaffeepause

16.15 Uhr – 17.00 Uhr
Dr. Axel Klausmeier:
"... voll von den vollendeten Werken unserer blühenden deutschen Vorzeit" – Denkmalpflege als patriotische Aufgabe in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

17.00 Uhr – 17.45 Uhr
Christof Baier M.A.:
"...trotz der gothischen alten ersten Gebaeude". Dauerhaftigkeit und Festigkeit als Themen der frühen Gotikrezeption in Preußen

17.45 Uhr – 18.30 Uhr
Dr. Annette Dorgerloh:
Alte Helden – neue Themen: Denkmalsentwürfe zwischen Bauutopie und staatspolitischer Indienstnahme

Sonnabend, 4.3. 2006

Moderation der Vormittagssektion: Prof. Dr. Horst Bredekamp

9.30 Uhr – 10.15 Uhr
Prof. Dr. Klaus Jan Philipp:
"Teutschgothischer" versus "ächt antiker" Geschmack
Die Planungsgeschichte der Grabkapelle auf dem Württemberg bei Stuttgart im Jahr 1819/20

10.15 Uhr – 11.00 Uhr
Dr. Bernhard Maaz:
Sozialutopische Stadtlandschaften

11.00 Uhr – 11.45 Uhr
Dr. Jörg Trempler:
Schinkels Brunnen. Die Quellen des Patriotischen

Mittagspause

Moderation der Nachmittagssektion: Dr. Michael Niedermeier

13.00 Uhr – 13.45 Uhr
Prof. Dr. Adam Labuda:
Musealisierung und Inszenierung patriotischer Sammlungen in polnischen Adelsresidenzen: Puławy und Kurnik

13.45 Uhr – 14.30 Uhr
Prof. Dr. Detlef Karg:
Muskau und Wolfshagen

14.30 Uhr – 15.15 Uhr
Prof. Dr. Ulrich Reinisch:
Gotisch? Oder doch lieber Römisch? Schinkel, die nationale Euphorie und die preußische Staatsrepräsentation 1814-1821

Anmeldung erbeten
Tagungsgebühr am 3. und 4.März: 5 EUR/Tag

Kontakt

Koordination und Ansprechpartner:

Dr. Annette Dorgerloh
Humboldt-Universität zu Berlin
Kunstgeschichtliches Seminar
Sitz: Dorotheenstraße 28
10099 Berlin
annette.dorgerloh@culture.hu-berlin.de
Tel: 030-20934288

Dr. Axel Klausmeier
BTU Cottbus
Lehrstuhl Denkmalpflege
axel.klausmeier@tu-cottbus.de
Tel: 0355-693996

Zitation
Zwischen Neugotik und Klassizismus – Wege zu einer patriotischen Baukunst, 02.03.2006 – 04.03.2006 Berlin, in: H-Soz-Kult, 01.02.2006, <www.hsozkult.de/event/id/termine-4953>.
Redaktion
Veröffentlicht am
01.02.2006
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung