"Osteuropäische Geschichte" (Univ. Köln)

Ort
Köln
Veranstaltungsort
Abteilung für Osteuropäische Geschichte, Kringsweg 6, 50931 Köln, Raum 21
Veranstalter
Prof. Dr. Christoph Schmidt, Dr. Roland Cvetkovski Abteilung für Osteuropäische Geschichte Universität zu Köln
Datum
06.11.2006 - 29.01.2007
Von
Alexis Hofmeister

Das Kölner Oberseminar der Osteuropäer steht jedermann offen - ohne Rücksicht auf Studienfach, Semesteranzahl und Sprachkenntnisse. In mancher Hinsicht bildet es einen Mittelpunkt der Lehrveranstaltungen: Hier kreuzen sich eigene Lektüre, Seminare und Vorlesung; laufende Magister- oder Doktorarbeiten werden vorgestellt und debattiert. Nicht zuletzt dient das Oberseminar als Fenster nach draußen, um Gäste aus anderen Universitäten nach Köln einzuladen.

Programm

06.11. Dr. Janos Hauszmann, Köln:
Neue Forschungen zur Stadtgeschichte. Am Beispiel von Budapest

20.11. PD Dr. Joachim Hösler, Marburg:
Was können wir aus der Geschichte Sloweniens lernen über Identität und Ethnizität?

04.12. Anna Ananieva, Gießen:
Der russische Garten im Spannungsfeld kultureller Begegnungen

15.01. Dr. Dmitrij Belkin, Frankfurt am Main:
Rechtskultur der Juden in der Ukraine 1905-32

29.01. PD Dr. Susanne Schattenberg, Berlin:
Der Berliner Kongress oder der Krieg der Kanzler und die Intrigen der britischen Presse.Überlegungen zu einer Kulturgeschichte der Außenpolitik

Kontakt

Alexis Hofmeister

Abtlg. f. Osteuropäische Geschichte, Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln
++49.(0)221.470-3779
++49.(0)221.470-5127
alexis.hofmeister@uni-koeln.de

Zitation
"Osteuropäische Geschichte" (Univ. Köln), 06.11.2006 – 29.01.2007 Köln, in: H-Soz-Kult, 06.10.2006, <www.hsozkult.de/event/id/termine-6086>.