Glaube, Macht und Pracht. Geistliche Gemeinschaften des Ostseeraums im Zeitalter der Backsteingotik

Ort
Greifswald
Veranstaltungsort
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Veranstalter
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald und Mittelalterzentrum Greifswald, gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, Essen, und dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin Organisation: Dr. Oliver Auge, Greifswald, Dr. Felix Biermann, Greifswald, Prof. Dr. Christofer Herrmann, Danzig
Datum
27.11.2007 - 30.11.2007
Bewerbungsschluss
30.10.2007
Von
Oliver Auge

Geistliche Gemeinschaften, Mönchs- und Ritterorden hatten entscheidenden Anteil an der kulturellen Blüte des mittelalterlichen Ostseeraums. Die großartigen gotischen Backsteinmonumente sind bis heute imposanter Ausdruck sowohl ihrer Macht und Pracht wie ihres Glaubens. Die geistlichen Gemeinschaften im Ostseeraum hatten jedoch nicht nur große Bedeutung für die Entwicklung von Architektur und Kunst im nördlichen Europa, sondern spielten auch für die religiöse, wirtschaftliche und politische Entwicklung eine zentrale Rolle.

Archäologische, historische, kunstgeschichtliche und bauhistorische Forschungen der letzten Jahre [machen erhaltene Kirchen und Klöster verständlich und untergegangene Anlagen wieder erlebbar]. Zugleich ermöglichen sie faszinierende neue Einblicke in die komplexen Wechselbeziehungen zwischen dem Wirken der geistlichen Orden und der Kulturentwicklung ihrer Zeit. Die Fachtagung des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs wird die vielfältigen Facetten der geistlichen Gemeinschaften präsentieren und diskutieren – aus der Sicht verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen und in weiter räumlicher Perspektive auf den ganzen Ostseeraum.

Die Tagung steht allen Interessierten offen. Sie ist vom Landesinstitut für Schule und Ausbildung Mecklenburg-Vorpommern als Lehrerfortbildung zertifiziert. Es wird eine Teilnahmegebühr von 30 € (Studierende 10 €) erhoben. Angehörige der Universität Greifswald sind von der Teilnahmegebühr befreit. Für die Teilnahme ist eine formlose Anmeldung bis zum 30. Oktober 2007 (bevorzugt per E-Mail an tagungsbuero(at)wiko-greifswald.de) erforderlich. Bitte geben Sie an, ob Sie an der Exkursion nach Stralsund (Kosten: 10 €) teilnehmen möchten.

Programm

Dienstag, 27. November 2007

13:15 Begrüßung und Eröffnung der Tagung durch den Wissenschaftlichen Direktor des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs, Prof. Dr. h. c. Klaus Pinkau PhD DSc, und die Tagungsleiter

Einführung und Grundlegung

13:20-13:40 Glaube, Macht und Pracht. Geistliche Gemeinschaften des Ostseeraums im Zeitalter der Backsteingotik: Eine Einführung - Felix Biermann (Greifswald)

13:40-14:20 Mission completed. Die Christianisierung Skandinaviens vom 9. bis zum 12. Jahrhundert - Jörn Staecker (Visby)

14:20-15:00 Ein Fall von „Challenge and response“? Die autochthonen Bewohner des südlichen Ostseeraums gegenüber Macht und Pracht des Christentums - Christian Lübke (Greifswald)

15:00-15:30 Kaffeepause

15:30-16:10 Backsteingotik und Werksteingotik - Dethard von Winterfeld (Mainz)

16:10-16:50 Who is to blame for Brick Gothic? Vom Überbau der Backsteingotik - Jens Christian Holst (Hoisdorf)

Klöster Skandinaviens und der Ostseeraum

16:50-17:30 Der Einfluss dänischer Klöster auf den Ostseeraum - Jens E. Olesen (Greifswald)

17:30-18:10 Architectural relations between Danish Cistercian Churches and the Daughters of Esrum in Dargun, Eldena and Kolbacz - Hans Krongaard Kristensen (Mosgard)

20:00 Öffentlicher Abendvortrag: Grundlagen und Ausprägungen der Backsteingotik im Ostseeraum -
Ernst Badstübner (Berlin)

Mittwoch, 28. November 2007

8:30-15:00 Exkursion: Klöster, Klosterhöfe und Spitäler in Stralsund

16:00-16:40 Bäckaskog, a Premonstratensian Monastery in the Circary of Denmark & Norway - Jan Kockum (Kristianstad)

16:40-17:20 Urban Monastic Culture in medieval Sweden - Göran Tagesson (Linköping)

Klöster im Süden der Ostsee

17:20-18:00 Kolbacz and Białoboki. Archaeology of two 12th century monastic foundations in Pomerania - Marian Rebkowski (Szczecin)

18:00-18:40 Mittelalterliche Klöster in Mecklenburg und Vorpommern. Ein Überblick - Rainer Szczesiak (Neubrandenburg)

18:45 Abendessen im Kolleg

20:15 Öffentlicher Abendvortrag: Ruinen-Versetzungen: Das Eldena-Motiv bei Caspar David Friedrich und die Rezeption der Backsteingotik in der Romantik - Christian Scholl (Göttingen)

Donnerstag, 29. November 2007

8:30-9:10 Archäologie und Baugeschichte von Klöstern in den Seestädten der Hanse zwischen Lübeck und Greifswald - Manfred Schneider (Lübeck)

9:10-9:50 Die Klausurbauten der Franziskaner in der Provinz Saxonia - Matthias Untermann (Heidelberg)

9:50-10:20 Kaffeepause

10:20-11:00 Europäische Route der Backsteingotik. Denkmalpflegerische Aspekte mittelalterlicher Klöster in Mecklenburg und Vorpommern - Sabine Horn/Tilo Schöfbeck (Schwerin)

Geistliche Gemeinschaften in Preußen und Livland

11:00-11:40 Die Bedeutung des Deutschen Ordens für die historische Entwicklung des Ostseeraums – Udo Arnold (Bonn)

11:40-12:20 Kloster und Burg. Die Baukunst des Deutschen Ordens in Preußen und Livland - Christofer Herrmann (Gdansk)

12:20-14:00 Mittagessen im Kolleg

14:00-14:40 Mittelalterliche Klöster in Altlivland - Kaur Alttoa (Tartu)

Zisterzienser, Wirtschaft und Landesausbau

14:40-15:20 Gründungsfaktoren und agrarische Wirtschaftsstrukturen der Zisterzienser in Mecklenburg und Vorpommern - Werner Rösener (Gießen)

15:20-15:50 Kaffeepause

15:50-16:30 Der Beitrag der Zisterzienser zur Entwicklung der Kulturlandschaft und der Wirtschaft südlich der Ostsee - Winfried Schich (Berlin)

Glaube und Mentalität im klösterlichen Raum

16:30-17:10 Wandel der Frömmigkeit vom Mittelalter zur Renaissance (Beispiele aus dem monastischen Bereich) - Norbert Buske (Greifswald)

17:10-17:50 Spirituality and Mentality in Medieval Monasteries in Denmark - Brian Patrick McGuire (Roskilde)

17:50-18:30 Geistiges Leben und Schriftkultur im monastischen Bereich - Dirk Schultze (Greifswald)

20:00 Empfang (Grußworte des Ministers für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, des Oberbürgermeisters der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, des Bischofs der Pommerschen Evangelischen Kirche und des Rektors der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald)

Freitag, 30. November 2007

Zur Begegnung von Kirche und Welt

8:00-8:40 Geistliche Gemeinschaften, Dynastie und Landesherrschaft im Ostseeraum - Oliver Auge (Greifswald)

8:40-9:20 Die Rolle der Prämonstratenser im Ostseeraum - Helmut Flachenecker (Würzburg)

9:20-10:00 Öffentliches Notariat und klösterliches Urkundenwesen - Norbert Kersken (Marburg)

10:00-10:30 Kaffeepause

10:30-11:10 Religiöse Frauengemeinschaften im Ostseeraum - Eva Schlotheuber (Münster)

11:10-11:40 Silber, Gold und heilige Gebeine. Sakrale Schätze geistlicher Gemeinschaften im Ostseeraum - Carola Fey (Gießen)

11:40-12:20 Gesellschaftliche und wirtschaftliche Verflechtungen im Prozess der Umsetzung spätmittelalterlicher Klosterreformen: Beispiele aus dem Ostseeraum - Gudrun Gleba (Oldenburg)

12:20-13:00 Gewalt, Gericht und Backsteingotik. Der Stralsunder „Papenbrand“ von 1407 - Andreas Röpcke (Schwerin)

13:00-13:30 Resümee

Kontakt

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
D- 17487 Greifswald
+49 (0) 3834 / 86-19001/19029
+49 (0) 3834 / 86-19005
: tagungsbuero(at)wiko-greifswald.de

Zitation
Glaube, Macht und Pracht. Geistliche Gemeinschaften des Ostseeraums im Zeitalter der Backsteingotik, 27.11.2007 – 30.11.2007 Greifswald, in: H-Soz-Kult, 24.09.2007, <www.hsozkult.de/event/id/termine-7939>.