Dissertationspreis des Arbeitskreises Großbritannien-Forschung (AGF)

Dissertationspreis des Arbeitskreises Großbritannien-Forschung (AGF)

Institution
Arbeitskreis Großbritannien-Forschung (Historisches Seminar, Neueste Geschichte, Universität Mainz)
Arbeitstelle
Historisches Seminar, Neueste Geschichte, Universität Mainz
PLZ
55128
Ort
Mainz
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
15.11.2020
Von
Wencke Meteling, Seminar für Neuere Geschichte, Philipps-Universität Marburg, für den Arbeitskreis Großbritannien-Forschung (AGF)

Der AGF verleiht einen mit 1.000 Euro dotierten Dissertationspreis.

Dissertationspreis des Arbeitskreises Großbritannien-Forschung (AGF)

Der Arbeitskreis Großbritannien-Forschung (AGF) verleiht seit 2004 alle zwei Jahre einen Preis für eine hervorragende Dissertation, die schwerpunktmäßig ein Thema der britischen Politik oder der Geschichte Großbritanniens, des Empire oder des Commonwealth behandelt. Willkommen sind auch Arbeiten aus der vergleichenden, transnationalen und der Globalgeschichte sowie der vergleichenden Politikwissenschaft und den Internationalen Beziehungen, in denen Großbritannien, das Empire oder das Commonwealth einen zentralen Bestandteil der Analyse darstellt. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro. Um den Preis können sich Absolventen und Absolventinnen deutscher Universitäten bewerben.

Die Dissertation muss zum Zeitpunkt der Bewerbung abgeschlossen und vom zuständigen Fachbereich angenommen worden sein. Das Datum der Einreichung der Arbeit darf nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Bewerbungen können von Seiten der Betreuer und Betreuerinnen oder von den Verfassern und Verfasserinnen selbst erfolgen. Neuer Bewerbungsschluss ist der 15. November 2020.

Bewerbungen sind mit den notwendigen Unterlagen (PDF und/oder gedruckte Fassung der Arbeit, Kopien der Gutachten) zu richten an den Vorsitzenden des AGF:

Kontakt

PD Dr. Bernhard Dietz, Historisches Seminar - Neueste Geschichte, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, 55128 Mainz

http://agf-britishstudies.org/
Redaktion
Veröffentlicht am
04.10.2020
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung