8 "Predoc“-Stipendien zur Promotionsvorbereitung & 6 praxis- und berufsfeldbezogene Mercator Promotionsstipendien (a.r.t.e.s, Univ. zu Köln)

8 „Predoc“-Stipendien zur Promotionsvorbereitung & 6 praxis- und berufsfeldbezogene Promotionsstipendien – gefördert durch die Stiftung Mercator

Institution
a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne (Universität zu Köln)
Arbeitstelle
Universität zu Köln
PLZ
50931
Ort
Köln
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.10.2021 -
Bewerbungsschluss
30.04.2021
Von
Artemis Klidis-Honecker

Die Graduiertenschule ermöglicht die Promotion innerhalb eines strukturierten Modells unter intensiver wissenschaftlicher Betreuung und besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen. Im Fokus steht die Komplexität kultureller Kontexte unter Einbeziehung von Sprache, Geschichte, Kultur, Medialität, Anthropologie und Ethik.

8 „Predoc“-Stipendien zur Promotionsvorbereitung & 6 praxis- und berufsfeldbezogene Promotionsstipendien – gefördert durch die Stiftung Mercator

Die Graduiertenschule ermöglicht die Promotion innerhalb eines strukturierten Modells unter intensiver wissenschaftlicher Betreuung und besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen. Hierbei orientiert sich a.r.t.e.s. an einem Konzept der Humanities jenseits der Dichotomie von Geistes- und Kulturwissenschaften auf der einen und Naturwissenschaften auf der anderen Seite. Im Fokus steht die Komplexität kultureller Kontexte unter Einbeziehung von Sprache, Geschichte, Kultur, Medialität, Anthropologie und Ethik.

Mit den „Predoc“-Stipendien in Höhe von € 1.103 pro Monat (für einen Zeitraum von sechs Monaten) soll Absolventinnen und Absolventen gleich nach dem Abschluss des Studiums der zeitnahe Übergang zur Promotionsphase an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln ermöglicht werden. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten haben die Möglichkeit, innerhalb eines Semesters ein Promotionsprojekt unter besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen zu entwickeln und zu fokussieren.

Das Mercator-Stipendium zur Förderung des 4. Promotionsjahres (bei Vorliegen einer dreijährigen Promotionsförderung oder einer alternativen Finanzierung) in Höhe von € 1.400 pro Monat fördert Promotionsprojekte mit Blick auf den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft und einem thematischen Praxisbezug. Das innovative Programm fokussiert den Beitrag der Geisteswissenschaften für aktuelle gesellschaftliche Themen und zentrale Aspekte praxisrelevanter Forschung. Die Integration einer einjährigen Praxisphase zielt auf die fruchtbaren Wechselwirkungen und Synergien zwischen wissenschaftlichem und außerwissenschaftlichem Transfer. Die Geförderten durchlaufen parallel das strukturierte Promotionsmodell „Integrated Track“ der a.r.t.e.s. Graduate School.

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2021.

Für weitere Informationen zu a.r.t.e.s. und zum Bewerbungsverfahren: http://www.artes.uni-koeln.de.

Kontakt

artes-application@uni-koeln.de

https://artes.phil-fak.uni-koeln.de
Redaktion
Veröffentlicht am
01.04.2021
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung