Max Perlbach Forschungspreis "Geschichte und Landeskunde Westpreußens" (Copernicus-Vereinigung Münster)

Ort
Hamburg
Institution
Universität Hamburg, Fachbereich Geschichte, Arbeitsbereich Mittelalter
Bewerbungsschluss
31.05.2019
Von
Copernicus-Vereinigung für Geschichte und Landeskunde Westpreußens e.V.

Max Perlbach Forschungspreis

Die Copernicus Vereinigung schreibt den jährlich zu vergebenden Max Perlbach Forschungspreis für herausragende Promotionen aus. Prämiert werden Forschungsarbeiten zur Geschichte und Landeskunde Westpreußens.

Der Max Perlbach Forschungspreis ist mit 1.500 € Preisgeld und der Finanzierung der Drucklegung im Copernicus Verlag verbunden. Die näheren Bedingungen und notwendige Bewerbungsunterlagen können unter bei der Geschäftsstelle der Copernicus Vereinigung, Mühlendamm 1; 48167 Münster, und abgefordert werden.
Bewerbungen sind jederzeit sowohl durch die Verfasser oder durch Vorschlag von Dritten möglich.

Bewerbungsschluss ist jeweils der 31.Mai eines Jahres.

Kontakt

Jürgen Prof. Dr. Sarnowsky

Universität Hamburg, Überseering 35#5, 22297 Hamburg

juergen.sarnowsky@uni-hamburg.de

Zitation
Max Perlbach Forschungspreis "Geschichte und Landeskunde Westpreußens" (Copernicus-Vereinigung Münster), Hamburg, in: H-Soz-Kult, 26.04.2019, <www.hsozkult.de/grant/id/stipendien-18376>.
Redaktion
Veröffentlicht am
26.04.2019
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung