Max-Dessoir-Preis für herausragende Arbeiten zur Geschichte der Psychologie (FH Dortmund)

Ort
Dortmund
Institution
FH Dortmund
Bewerbungsschluss
30.06.2019
Von
PD Dr. Susanne Guski-Leinwand

Die Fachgruppe Geschichte der Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vergibt 2019 zum vierten Mal den mit 500 Euro dotierten Max-Dessoir-Preis für herausragende Arbeiten zur Geschichte der Psychologie. Ausgezeichnet wird eine deutschsprachige Monographie einer Nachwuchswissenschaftlerin bzw. eines Nachwuchswissenschaftlers. Es kann sich um eine hervorragende Studienabschlussarbeit, eine Dissertation, eine Habilitationsschrift oder eine Buchpublikation handeln. Die Veröffentlichung soll nicht mehr als zwei Jahre zurückliegen.
Über die Auswahl entscheidet ein Komitee aus der Fachgruppe. Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Fachgruppentagung im September 2019 in Würzburg.
Die nominierten Arbeiten sind in gedruckter und elektronischer Form bis zum 30.06.2019 an die Fachgruppenleitung einzureichen
(armin.stock@uni-wuerzburg.de).
Weitere Informationen zum Max-Dessoir-Preis sind auf der Internetseite der Fachgruppe unter folgendem Link zu finden:

https://www.dgps.de/index.php?id=2001213

Kontakt

Susanne Guski-Leinwand
Fachhochschule Dortmund
FB 8/Angewandte Sozialwissenschaften
0231-91124980

susanne.guski-leinwand@fh-dortmund.de

Zitation
Max-Dessoir-Preis für herausragende Arbeiten zur Geschichte der Psychologie (FH Dortmund), Dortmund, in: H-Soz-Kult, 12.06.2019, <www.hsozkult.de/grant/id/stipendien-18658>.
Redaktion
Veröffentlicht am
12.06.2019
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung