10 Promotionsstipendien "Life Sciences, Life Writing" (Univ. Mainz / Universitätsmedizin Mainz)

Ort
Mainz
Institution
Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Universitätsmedizin Mainz
Datum
01.04.2020 - 31.03.2023
Bewerbungsschluss
13.10.2019
Von
Universitätsmedizin / Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Ab 1. April 2020 sind am interdisziplinären DFG-Graduiertenkolleg „Life Sciences – Life Writing: Grenzerfahrungen menschlichen Lebens zwischen biomedizinischer Erklärung und lebensweltlicher Erfahrung“ in Mainz zehn dreijährige Promotionsstipendien zu vergeben. Absolventen der Geistes- und Lebenswissenschaften sowie Studierende der Humanmedizin sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben!

Ihre Aufgaben:
- Entwicklung eines eigenständigen Promotionsprojekts im DFG-Graduiertenkolleg 2015/2 "Life Sciences – Life Writing: Grenzerfahrungen menschlichen Lebens zwischen biomedizinischer Erklärung und lebensweltlicher Erfahrung"
- Aktive Mitgestaltung des Forschungs- und Ausbildungsprogramms des Kollegs
- Mitwirkung an interdisziplinären Publikationen und Vorstellung von Forschungsergebnissen auf internationalen Fachtagungen

Wir bieten Ihnen:
- Ein dynamisches und interdisziplinäres Forschungsumfeld an der Johannes Gutenberg-Universität und der Universitätsmedizin Mainz
- Promotionsmöglichkeiten in der Medizin sowie den Lebens- und Geisteswissenschaften
- Attraktives Stipendium des DFG-Graduiertenkollegs 2015/2 "Life Sciences - Life Writing" und hervorragende Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten (www.grk.lifesciences-lifewriting.uni-mainz.de)
- Gezielte Karriereentwicklung im universitären und außeruniversitären Umfeld und Kooperationen mit hochrangigen internationalen Wissenschaftlern

Ihr Profil:
- Hervorragender Hochschulabschluss in einem lebens- oder geisteswissenschaftlichen Fach oder hervorragende Studienleistungen in der Humanmedizin
- Wissenschaftliche Neugierde und Teamfähigkeit
- Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit an der Schnittstelle von Medizin, Lebens- und Geisteswissenschaften
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Erforderliche Bewerbungsunterlagen: Motivationsschreiben, CV, Zeugnisse, Exposé des Dissertationsprojekts (2-5 Seiten), Referenzen von 2 Hochschullehrern

Kontakt:
UNIVERSITÄTSMEDIZIN
der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin

Ihre Ansprechpartner bei fachlichen Fragen sind Herr Univ.-Prof. Dr. Norbert W. Paul, Tel.: 06131 17-9545 und Frau Univ.-Prof. Dr. Mita Banerjee,
Tel.: 06131 39-22711.

Referenzcode: 50065927
https://bewerbung.unimedizin-mainz.de/sap/bc/webdynpro/sap/hrrcf_a_posting_apply_ext?POST_INST_GUID=00155D0CD1341ED9B3ACE15387B3979D&SAP-WD-CONFIGID=ZHRRCF_A_POSTING_APPLY_EXT_EXT

Bewerbungsschluss am: 13.10.2019

Die Auswahlgespräche werden in Kalenderwoche 47 in Mainz stattfinden.

Kontakt

Sarah Schmidt

Universitätsmedizin Mainz
Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin

sarah.schmidt@uni-mainz.de

Zitation
10 Promotionsstipendien "Life Sciences, Life Writing" (Univ. Mainz / Universitätsmedizin Mainz), 01.04.2020 – 31.03.2023 Mainz, in: H-Soz-Kult, 04.09.2019, <www.hsozkult.de/grant/id/stipendien-19130>.
Redaktion
Veröffentlicht am
04.09.2019
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung