0,5–0,75 Universitätsassistent:in / Dissertationsstelle "Europäische Ethnologie" (Univ. Innsbruck)

50-75% UniversitätsassistentIn - Dissertationsstelle auf 4 Jahre

Arbeitgeber
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
Arbeitstelle
Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie
PLZ
6020
Ort
Innsbruck
Land
Austria
Vom - Bis
15.09.2022 - 14.09.2026
Bewerbungsschluss
02.06.2022
Von
Judith Walder, Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

UniversitätsassistentIn - Dissertationsstelle im Bereich der Europäischen Ethnologie

50-75% UniversitätsassistentIn - Dissertationsstelle auf 4 Jahre

UniversitätsassistentIn - Dissertationsstelle (20 Stunden/Woche - mit Vorlage der Dissertationsvereinbarung erfolgt eine Aufstockung des Beschäftigungsausmaßes auf 30 Stunden/Woche), Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie ab 15.09.2022 auf 4 Jahre. Hauptaufgaben: Dissertation im Bereich des Forschungsprofils des Faches Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck; eigenständige Forschung mit dem Ziel Dissertation; eigenständige Lehre im BA- und MA-Curriculum Europäische Ethnologie; Übernahme administrativer und koordinativer Aufgaben am Institut; Mitwirkung an Forschungsprojekten; aktive Teilnahme an Tagungen, Kongressen und Fortbildungen; Betreuung von Studierenden. Erforderliche Qualifikation: ein mit überdurchschnittlichen Leistungen abgeschlossenes Masterstudium im Fach Europäische Ethnologie/ Kulturanthropologie/ Empirische Kulturwissenschaft/Volkskunde; gute konzeptionelle Fähigkeiten sowie mündliche und schriftliche Ausdrucksweise; sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch; Teamfähigkeit und kooperative Arbeitsweise; Von der/m zukünftigen Mitarbeitenden wird erwartet, dass sie/er sich in das Forschungsprofil des Faches Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck und in den Forschungsschwerpunkt „Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte“ https://www.uibk.ac.at/fsp-kultur/index.html.de sowie in das Doktoratskolleg „Dynamiken von Ungleichheit und Differenz im Zeitalter der Globalisierung“ https://www.uibk.ac.at/dk-ungleichheit/index.html.de einbringt; Für die Stelle ist ein eigenes Dissertationsprojekt mit klarem Bezug auf das Thema des FSP oder des DK zu entwickeln, das in der Bewerbung in einem max. fünfseitigen Konzept darzulegen ist. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung unter https://lfuonline.uibk.ac.at/public/karriereportal.details?asg_id_in=12645.
Entlohnung: Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 1.529 / Monat (14 mal) bei einem Beschäftigungsausmaß von 20 Stunden pro Woche vorgesehen vorgesehen. Mit Vorlage der Dissertationsvereinbarung und einer Aufstockung des Beschäftigungsausmaßes auf 30 Stunden pro Woche erfolgt eine Erhöhung des Entgelts auf € 2.293 (14 mal). Das Entgelt erhöht sich bei Vorliegen einschlägiger Berufserfahrung. Darüber hinaus bietet die Universität zahlreiche attraktive Zusatzleistungen (https://www.uibk.ac.at/universitaet/zusatzleistungen/).

https://lfuonline.uibk.ac.at/public/karriereportal.details?asg_id_in=12645
Redaktion
Veröffentlicht am
13.05.2022
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung