1 Stud. Hilfskraft (Medizinhistorischen Museum / Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Hamburg)

Studentische Hilfskraft am Medizinhistorischen Museum / Institut

Arbeitgeber
Universitätsklinnikum Hamburg-Eppendorf (Medizinhistorisches Museum Hamburg)
Arbeitstelle
Medizinhistorisches Museum Hamburg
PLZ
20246
Ort
Hamburg
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.08.2022 -
Bewerbungsschluss
03.07.2022
Von
Henrik Eßler, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Für die Mitarbeit im Medizinhistorischen Museum und am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin suchen wir engagierte Studierende mit Interesse an historischen Themen und Freude an der Bildungs- und Vermittlungsarbeit.

Studentische Hilfskraft am Medizinhistorischen Museum / Institut

Für die Mitarbeit im Medizinhistorischen Museum und am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin suchen wir engagierte Studierende mit Interesse an historischen Themen und Freude an der Bildungs- und Vermittlungsarbeit.

Das bieten wir:

Diese Position ist im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung mit einem geringen monatlichen Stundenumfang (20-40 Stunden) zu besetzen. Die Arbeitszeiten liegen für die Museumsaufsichten mittwochs, samslags und sonntags und können für weitere Tätigkeiten – in Absprache mit dem Einsatzbereich –flexibel gewählt werden.

Das erwartet Sie:

- Besucher:innenbetreuung und Aufsichten im Rahmen der Museumsöffnungszeiten
- Unterstützung der Vermittlungsarbeit im Medizinhistorischen Museum Hamburg
- Vorbereitung und Durchführung von Rundgängen für Besucher:innen des Medizinhistorischen Museums Hamburg
- Mitwirkung an museumspädagogischen Angeboten für Schüler:innen und Erwachsene
- Vorbereitung von Ausstellungsprojekten im Medizinhistorischen Museum Hamburg
- Wissenschaftliche Rechercheaufgaben (Literatur- und Quellenrecherche in Archiven)
- Mithilfe bei der Organisation von Veranstaltungen und Tagungen
- Mitwirkung bei den Social-Media-Aktivitäten des Museums
- Ein engagiertes Team in einem spannenden Arbeits- und Forschungsumfeld

Darauf freuen wir uns:

- Aktuelle Immatrikulation in Geschichte bzw. einer verwandten Disziplin oder der Medizin
- Zeitliche Flexibilität (mittwochs und an den Wochenenden)
- Freundlicher und offener Umgang mit Besucher:innen sowie gute Kommunikationsfähigkeit
- gute Kenntnisse der Literaturrecherche sowie grundlegender wissenschaftlicher Arbeitstechniken.
- Vorkenntnisse zur Geschichte des Nationalsozialismus und der Wissenschaftsgeschichte sind wünschenswert.
- Interesse an medizinhistorischen Themen, Erfahrungen im Museumsbereich und gute Englischkenntnisse (oder weitere Fremdsprachen) sind von Vorteil.

Kontakt

Fr. Nadja Huckfeldt (Sekretariat)
n.huckfeldt@uke.de
+49 (0)40 7410-52140

http://www.uke.de/mmh