0,5 Wiss. Mitarb. "Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung" (Univ. zu Köln)

Wissenschaftliche Mitarbeit (w/m/d) - Teilzeit am ZADIK Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung, Universität zu Köln

Arbeitgeber
Universität zu Köln (ZADIK | Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung)
Arbeitstelle
ZADIK | Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung
Gefördert durch
Deutsches Zentrum Kulturgutverluste
PLZ
50670
Ort
Köln
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.08.2022 - 31.07.2024
Bewerbungsschluss
30.06.2022
Von
Claudia E. Friedrich, Universität zu Köln

Die Tätigkeit erfolgt im Rahmen des vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste (DZK) geförderten Drittmittelprojekts des ZADIK: „Digitalisierung, Transkription und Erschließung der für die Provenienzforschung (auch zu Kulturgut aus kolonialen Kontexten) relevanten Daten aus den Katalogen, Einliefererbüchern, Protokollen und sonstigen Dokumenten zu denAuktionen 23 (1940) bis 297 (1992) von Hauswedell & Nolte“.

Wissenschaftliche Mitarbeit (w/m/d) - Teilzeit am ZADIK Zentralarchiv für deutsche und internationale Kunstmarktforschung, Universität zu Köln

Die Tätigkeit erfolgt im Rahmen des vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste (DZK) geförderten Drittmittelprojekts des ZADIK: „Digitalisierung, Transkription und Erschließung der für die Provenienzforschung (auch zu Kulturgut aus kolonialen Kontexten) relevanten Daten aus den Katalogen, Einliefererbüchern, Protokollen und sonstigen Dokumenten zu den Auktionen 23 (1940) bis 297 (1992) von Hauswedell & Nolte“.

IHRE AUFGABEN
- Durchführung des vom DZK geförderten Projekts in Zusammenarbeit mit der Projektleitung, Projektmanagement
- Anleitung und Koordination von Hilfskräften
- Betreuung von Systematisierungs- und sonstigen Erschließungsarbeiten in der ZADIK-Datenbank
- Wissenschaftliche Recherche zu den Archivbeständen
- Verfassen eines Projektberichts
- Betreuung und Beratung von ArchivnutzerInnen, und Bearbeitung von Rechercheanfragen

IHR PROFIL
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Geschichte, Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft oder vergleichbaren Fächern
- Erfahrungen in wissenschaftlicher Projektarbeit und Projektmanagement
- Praktische Erfahrungen im Umgang mit Archivalien und Quellenmaterial
- Vertrautheit mit Prozessen digitaler Erschließung (Arbeit mit
- Objektdatenbanken)
- Selbständige, systematische und gewissenhafte Arbeitsweise

WIR BIETEN IHNEN
- Arbeiten in einem dynamischen Umfeld
- Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
- Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
- Flexible Arbeitszeitmodelle
- Umfangreiches Weiterbildungsangebot
- Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
- Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stelle ist zu besetzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit mit 20 Wochenstunden. Sie ist befristet bis auf 2 Jahre. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen online unter: https://jobportal.uni-koeln.de.
Die Kennziffer ist Wiss2206-05. Die Bewerbungsfrist endet am 30.06.2022.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Claudia E. Friedrich (claudia.friedrich@uni-koeln.de).

Kontakt

Claudia E. Friedrich
claudia.friedrich@uni-koeln.de

https://zadik.phil-fak.uni-koeln.de
Redaktion
Veröffentlicht am
20.06.2022
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung
Sprache Beitrag