0,5 Mitarb.(w/m/d) "Bibliotheksdienst" (Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg)

Beschäftigte/r im Bibliotheksdienst (w/m/d) - Teilzeit 50%

Arbeitgeber
Hochschule für Jüdische Studien (Heidelberg)
Arbeitstelle
Heidelberg
PLZ
69117
Ort
Heidelberg
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.10.2022 -
Bewerbungsschluss
21.08.2022
Von
Daniel Fuchs, Personalverwaltung, Hochschule für Jüdische Studien

In der ‚Bibliothek Albert Einstein‘ der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg ist zum 01.10.2022 die Stelle eines/r Beschäftigten im Bibliotheksdienst (w/m/d) - Teilzeit 50% zunächst befristet für die Dauer von einem Jahr zu besetzen. Eine Anschlussbeschäftigung ist vorgesehen.

Beschäftigte/r im Bibliotheksdienst (w/m/d) - Teilzeit 50%

Die Bibliothek Albert Einstein unterstützt als zentrale Einrichtung die Angehörigen der Hochschule bei der Forschung, der Lehre und des Studiums. Darüber hinaus steht die Bibliothek auch den Angehörigen der Universität Heidelberg und der PH Heidelberg sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung. Aktuell umfasst die Bibliothek mehr als 50 000 Medien (Bücher, Zeitschriften und DVDs). Dieses Angebot wird erweitert durch einige elektronische Medien (Datenbanken).

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
- Die Verantwortung über die Verwendung des Etats der Bibliothek
- Den Bestandsaufbau und die Erwerbungen der verschiedenen Medien
- Die Katalogisierung jiddischer und hebräischer Medien in Originalschrift und Umschrift nach DIN 31636 im K10plus
- Die Pflege und Erweiterung der hauseigenen, an Dewey angelehnten Klassifikation
- Die inhaltliche Erschließung der Medien mit Hilfe der Klassifikation
- Die Vertretung der Bibliothek in Fragen der Originalschriftlichen Katalogisierung und der Sacherschließung in Organisationen und Gremien auf nationaler und internationaler Ebene
- Die fachwissenschaftliche Beratung der Benutzer:innen
- Die Vermittlung von fachwissenschaftlicher Informationskompetenz
- Recherchen in Fachwissenschaftlichen Datenbanken

Ihr Profil:
- Abschluss als Bibliothekar:in (Diplom FH oder Bachelor) oder eines Studiums in Jüdischen Studien / Judaistik mit Nachweisen von bibliothekarischen Qualifikationen
- Nachgewiesene fundierte Kenntnisse in Jüdischen Studien / Judaistik
- Sehr gute Hebräisch-Kenntnisse aller Sprachstufen und Jiddisch-Kenntnisse
- Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift, weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil
- Erfahrung in der PICA-Verbundkatalogisierung, möglichst auch originalschriftlich
- Kenntnisse im Umgang mit einem Integrierten Bibliothekssystem, vorzugsweise mit Koha
- Erfahrungen in der Klassifikatorischen Inhaltserschließung (Dewey)
- Recherche-Erfahrung in den fachspezifischen Datenbanken
- Breites kulturelles Wissen
- Selbständiges, engagiertes und verantwortungsbewusstes Handeln und eine serviceorientierte, gewissenhafte und zuverlässige Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen eine vielseitige, flexible und interessante Tätigkeit in einem netten Team sowie eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Die Vergütung richtet sich nach TV L.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 21. August 2022 per E-Mail (in einem PDF-Dokument) an: verwaltungsleitung@hfjs.eu

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin der Bibliothek, Frau Angelika Stabenow, zur Verfügung: angelika.stabenow@hfjs.eu
Weitere Infos unter: www.hfjs.eu/bibliothek/index.html.

Die Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg steht für Chancengleichheit und Diversität. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Kontakt

Leiterin der Bibliothek, Frau Angelika Stabenow: angelika.stabenow@hfjs.eu

http://www.hfjs.eu/bibliothek/index.html
Redaktion
Veröffentlicht am
05.08.2022
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung
Sprache Beitrag