1 Diplombibliothekar:in (FH) / BA Bibliotheks- u. Informationsmanagement (w/m/d) "Datenredaktion und Koordination im Projekt Handschriftenportal" (Bayerische Staatsbibliothek München)

1 Diplombibliothekar:in (FH) / BA Bibliotheks- u. Informationsmanagement (w/m/d) "Datenredaktion und Koordination im Projekt Handschriftenportal" (Bayerische Staatsbibliothek München)

Arbeitgeber
Bayerische Staatsbibliothek München
Gefördert durch
DFG
PLZ
80539
Ort
München
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
30.09.2022
Von
Rahel Bacher, Handschriften und Alte Drucke, Bayerische Staatsbibliothek München

Wir suchen für unsere Abteilung Handschriften und Alte Drucke zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Diplombibliothekar:in (FH) bzw. BA Bibliotheks- und Informationsmanagement (w/m/d) für die Datenredaktion und Koordination im Projekt Handschriftenportal bis Entgeltgruppe 9b TV-L, Vollzeit, befristet für zunächst 12 Monate.

1 Diplombibliothekar:in (FH) / BA Bibliotheks- u. Informationsmanagement (w/m/d) "Datenredaktion und Koordination im Projekt Handschriftenportal" (Bayerische Staatsbibliothek München)

IHRE AUFGABEN:

- Neu- und Retrokatalogisierung von historischen Drucken im bayerischen Verbundkatalog nach vorgegebenen formalen und inhaltlichen Kriterien und Richtlinien
- Analyse, formale und inhaltliche Erschließung nationalbibliographischer Daten für das Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 17. Jahrhunderts (VD 17)
- Erfassen und Bearbeiten der Daten nach RDA anhand von Originalen und Digitalisaten im K10plus-Verbundkatalog
- Überprüfung von Normdaten
- Metadatenerfassung für Digitalisierungen, Überprüfung von Digitalisaten und ihrer Zuordnung zu bestehenden Datensätzen
- Mitarbeit bei der redaktionellen Betreuung der dem VD 17 zuliefernden weiteren Bibliotheken nach regionaler Zugehörigkeit
- Bearbeitung interner und externer Anfragen zum Projekt VD 17

IHRE QUALIFIKATION:

- erfolgreich abgeschlossenes Studium (3. Qualifikationsebene) der Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Bibliothekswesen (ehemals gehobener Bibliotheksdienst) oder
- erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplombibliothekar:in (FH) oder Bibliotheks- und Informationsmanagement B.A. bzw.
- einschlägige berufliche Erfahrungen im Bereich der Altbestandskatalogisierung

DARÜBER HINAUS VERFÜGEN SIE ÜBER:

- Erfahrung mit historischen Drucken oder Sonderbeständen, bevorzugt einschlägige berufliche Erfahrungen im Bereich der Altbestandskatalogisierung
- gutes historisches Textverständnis und gute Sprachkenntnisse, insbesondere der lateinischen Sprache
- gründliche Kenntnisse von Bibliothekssystemen und bibliographischen Datenformaten
- gewissenhafte, zügige und selbstständige Arbeitsweise
- Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
- hohes Engagement und ausgeprägte Teamfähigkeit

UNSER ANGEBOT:

- die Vollzeitstelle ist zunächst für 1 Jahr befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt.
- das Entgelt richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L und kann, je nach persönlichen Voraussetzungen, bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L erfolgen. Ihre einschlägige Berufserfahrung kann bei der Bemessung des Eingangsentgelts berücksichtigt werden. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter http://oeffentlicher-dienst.info/
- eine verantwortungsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team in einer der größten wissenschaftlichen Universalbibliotheken Europas
- flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
- einen attraktiven Standort in der Innenstadt von München mit guter Anbindung an den ÖPNV sowie ein vergünstigtes Jobticket für MVV und DB

ERGÄNZENDE INFORMATIONEN:

- die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganzheitliche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist
- sollte bereits eine Vorbeschäftigung beim Freistaat Bayern vorliegen, dann fügen Sie bitte eine detaillierte Übersicht über die Eckdaten dieser Vorbeschäftigung Ihren Bewerbungsunterlagen bei.
- die Bayerische Staatsbibliothek fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen. Die Bewerbung von qualifizierten Frauen wird daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

WIR FREUEN UNS AUF:

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 08 22 03 ausschließlich elektronisch in einem einzigen PDF-Dokument an: claudia.fabian@bsb-muenchen.de.

Informationen zum Datenschutz und eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen einer Bewerbung finden Sie unter: https://www.bsb-muenchen.de/jobboerse/datenschutzhinweise/.

Kontakt

Frau Dr. Claudia Fabian
Tel.: 089/28638-2255
E-Mail: claudia.fabian@bsb-muenchen.de

https://www.bsb-muenchen.de/fileadmin/pdf/jobboerse/2022-09-30_2022-09-15_muenchen_bsb_handschriften.pdf
Redaktion
Veröffentlicht am
20.09.2022
Autor(en)
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Thema
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Arbeitssprache(n)
Deutsch
rda_languageOfExpression_job