Archivinspektoranwärter:innen (m/w/d) (Bundesarchiv Berlin / Koblenz)

Archivinspektoranwärter (m/w/d)

Arbeitgeber
Bundesarchiv
PLZ
56075
Ort
Koblenz
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.04.2023 - 31.10.2024
Bewerbungsschluss
14.10.2022
Von
Sabine Herrmann, Bundesarchiv

Das Bundesarchiv bietet Historiker/inne/n mit abgeschlossenem Studium (ab Bachelor) die Möglichkeit, im verkürzten Vorbereitungsdienst/Dualen Studium (19 Monate) die Laufbahnbefähigung für den gehobenen Archivdienst zu erlangen.

Archivinspektoranwärter (m/w/d)

Das Bundesarchiv bietet Historiker/inne/n mit abgeschlossenem Studium (ab Bachelor) die Möglichkeit, im verkürzten Vorbereitungsdienst/Dualen Studium (19 Monate) die Laufbahnbefähigung für den gehobenen Archivdienst zu erlangen.

Die Fachstudien werden durch die Archivschule Marburg durchgeführt und sind in die berufspraktischen Studienabschnitte integriert. Die Studienabschnitte finden an verschiedenen Dienstorten des Bundesarchivs statt (vorwiegend Berlin und Koblenz).

Einzelheiten finden Sie unter: https://interamt.de/koop/app/trefferliste?0&partner=20502050

Ihr Profil:

Gefordert sind:

- Abgeschlossenes Studium (Bachelor of Arts / Magister Artium / Master of Arts) der Geschichte (Hauptfach) mit Gesamtnote mindestens gut (2,4)
- Nachgewiesene Studienleistungen in Neuerer deutscher Geschichte, vorzugsweise Abschlussarbeit in deutscher Zeitgeschichte
- Nachgewiesene Englischkenntnisse auf dem Niveau B 1 des gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen
- Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Bundesbeamtenverhältnis

Erwartet werden:

- Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
- Grundkenntnisse der Historischen Hilfswissenschaften
- Grundkenntnisse der deutschen Kurrentschrift ab 1850
- Interesse an der Erschließung von digitalen und analogen Quellen
- Interesse an IT-gestützten Arbeitsverfahren
- Bereitschaft zur Teamarbeit, freundliches und verbindliches Auftreten im Umgang mit Benutzerinnen und Benutzern (m/w/d) sowie abgebenden Behörden
- Sorgfältiges, zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten
- Flexibilität und hohe Leistungs- und Lernbereitschaft
- Einsatzbereitschaft im gesamten Bundesarchiv

Wünschenswert:

- Nachweis über Praktikum oder Tätigkeit in einem öffentlichen Archiv
- Grundkenntnisse der lateinischen oder der französischen Sprache

Was wir Ihnen bieten:

- Verkürzung der Erlangung der Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
- einen sicheren und krisenfesten Arbeitsplatz
- eine verantwortungsvolle, interessante, gesellschaftlich relevante und abwechslungsreiche Tätigkeit, ausgewogene Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie („audit“ zertifiziert) durch hohe Flexibilität (z.B. Möglichkeit des Arbeitens im Homeoffice, flexible Arbeitszeiten von 6.00 Uhr bis 21.00 Uhr ohne Kernzeiten, umfassende Möglichkeiten der Arbeit in Teilzeit, auch bei Führungsfunktionen)
- 30 Tage Urlaub und bis zu 24 Gleittage pro Jahr
- eine moderne Personalentwicklung durch bedarfsorientierte Fortbildungs- und Qualifikationsmaßnahmen
- eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
- ein betriebliches Gesundheitsmanagement
- die Möglichkeit eines Jobtickets (standortabhängig)
- ggf. Zahlung von Umzugskostenvergütung und Trennungsgeld

Was uns wichtig ist:

Das Bundesarchiv fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Ferner setzen wir uns besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Sie fühlen sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 14.10.2022 online unter https://www.interamt.de unter der StellenID=845805. Die Registrierung ist für Sie kostenlos. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, dass wir Bewerbungen per Post oder E-Mail leider nicht berücksichtigen können.

Folgende Unterlagen sind zum Zeitpunkt der Bewerbung vorzulegen und als PDF in Interamt hochzuladen: eine ausführliche Darstellung Ihrer Motivation hinsichtlich einer Tätigkeit im gehobenen Archivdienst (max. 2 DIN A4 Seiten), Lebenslauf, ggfs. Nachweise der Praktika, Abschlusszeugnisse inkl. Abschlussnote, Arbeitszeugnisse, sofern erforderlich der Nachweis über die Gleichwertigkeit des ausländischen Bildungsabschlusses sowie in der Stellenausschreibung geforderte Nachweise. Wir bitten gegebenenfalls um einen Nachweis der Schwerbehinderteneigenschaft bzw. Gleichstellung mit einem schwerbehinderten Menschen.

Bitte füllen Sie den Bewerberfragebogen vollständig aus. Unvollständige Angaben können zur Nichtberücksichtigung der Bewerbung führen.

Nicht erbrachte Nachweise gelten als unvollständige Bewerbungsunterlagen und können im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Weitere Informationen:

Der Vorbereitungsdienst wird bei Vorliegen der individuellen rechtlichen Voraussetzungen auf 19 Monate verkürzt. Die Fachstudien werden durch die Archivschule Marburg durchgeführt und sind in die berufspraktischen Studienabschnitte integriert. Die Studienabschnitte finden an verschiedenen Dienstorten des Bundesarchivs statt.

Voraussichtlicher Ablauf:

1.4.2023 – 30.8.2023 Berlin

1.9.2023 – 31.12.2023 Koblenz

1.1.2024 – 30.4.2024 Berlin

1.5.2024 – 31.7.2024 Berlin, Koblenz oder Freiburg

1.8.2024 – 31.10.024 am Standort der zukünftigen Verwendung

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise in deutscher Sprache bzw. amtlich beglaubigter Übersetzung über die Gleich-wertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter https://www.kmk.org/themen/anerkennung-auslaendischer-abschluesse.html bzw. unter https://anabin.kmk.org/anabin.html

Sofern für Ihren Abschluss (Studium) eine Akkreditierung vorliegt, bitten wir die entsprechenden Nachweise beizufügen.

Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Internetseite des Bundesarchivs unter: http://www.bundesarchiv.de/DE/Content/Downloads/Rechtliches/informationen-datenschutz-ausschreibungen.html

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Fragen zur Ausbildung beantwortet Ihnen die Ausbildungsleitung für den gehobenen und höheren Archivdienst, Frau Dr. Hammer (0261/505-8219).

Ihr Ansprechpartner im Auswahlverfahren ist Herr Moes (0261/505-8479).

https://www.bundesarchiv.de
Redaktion
Veröffentlicht am
23.09.2022
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Arbeitssprache(n)
Deutsch
rda_languageOfExpression_job