1 Referent:in (m/w/d) "Veranstaltungsmanagement" (Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung Berlin)

1 Referent:in (m/w/d) "Veranstaltungsmanagement"

Arbeitgeber
Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung (Lützowufer 26)
Arbeitstelle
Lützowufer 26
PLZ
10787
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
05.12.2022
Von
Heiko Borstelmann

Die Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung sucht ab sofort eine:n Referent:in (m/w/d) für das Veranstaltungsmanagement.

1 Referent:in (m/w/d) "Veranstaltungsmanagement"

Die Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung ist eine im Aufbau befindliche bundesunmittelbare Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin, die in Erinnerung an die Verdienste des früheren Bundeskanzlers einen Beitrag zur historisch-politischen Bildung leistet, einen Begegnungs- und Ausstellungsort in der Hauptstadt Berlin errichtet und die zeitgeschichtliche Forschung sowie die Jugendbildung fördert.

Wir suchen für unser Aufbauteam eine fachkundige, in der Organisation von Veranstaltungen versierte und in der historisch-politischen Bildung erfahrene Persönlichkeit, die ihr Engagement in die Entwicklung der Aktivitäten der noch jungen Stiftung einbringen möchte. Selbstverständlich ist für Sie die Identifikation mit den Zielen und Werten unserer Bundesstiftung.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

- die Mitarbeit an der Entwicklung inhaltlicher Schwerpunkte der Stiftung
- die konzeptionelle Vorarbeit, organisatorische Planung und Steuerung von Veranstaltungen unterschiedlichen Formats sowie deren Nachbereitung
- die Entwicklung von Konzepten zu historisch-politischen Bildung für Besucher:innengruppen und Gäste
- Vorträge, Führungen und Moderationen von Diskussionsveranstaltungen
- die abgestimmte Zusammenarbeit mit dem Kuratorium, dem wissenschaftlichen Beirat und dem Team der Stiftung

Ihr Profil:

- Sie haben ihr politik-, geschichts- oder gesellschaftswissenschaftliches Studium mit einem Master (oder einem vergleichbaren Diplom) und der Note gut (oder besser) abgeschlossen
- Sie verfügen über eine vertiefte Kenntnis der jüngeren deutschen und europäischen Zeitgeschichte und Politik, über Wissen, Neugier und Phantasie
- Sie bringen eine mehrjährige Erfahrung in der politisch-historischen Bildung mit und haben bereits Veranstaltungen in Präsenz sowie in Digital- und Hybridformaten organisiert
- Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Organisationstalent und Geschick im Umgang mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen aus
- Sie verfügen über ein sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen im Deutschen und bringen eine sichere Kenntnis der englischen Sprache in Wort und Schrift mit
- Sie identifizieren sich mit den Zielen unserer Stiftung und die Aufbauphase reizt Sie als neue Herausforderung
- Sie arbeiten sich gern in neue Themenfelder ein und verfügen über ein hohes Kommunikations- und Einfühlungsvermögen
- Sie haben Kenntnisse in den üblichen MS-Office-Anwendungen
- dass Sie sorgfältig arbeiten, über Engagement, Verhandlungsgeschick und Diskretion verfügen, flexibel und belastbar sind, setzen wir voraus und ist auch Ihren letzten Beurteilungen oder Arbeitszeugnissen zu entnehmen

Wir bieten Ihnen:

- eine vielseitige, herausfordernde und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem hochmotivierten Team, das noch wächst
- einen attraktiven und besonderen Arbeitsplatz
- moderne familienfreundliche Arbeitsbedingungen durch flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Regelungen

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der tarifvertraglichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 13 TVöD. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden. Grundsätzlich ist die Stelle teilzeitgeeignet. Die Stiftung gewährleistet die berufliche Gleichstellung unabhängig vom Geschlecht und berücksichtigt Bewerbungen schwerbehinderter Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX.

Bewerben:

Sie haben Interesse an dieser außergewöhnlichen Tätigkeit? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den Nachweisen Ihrer bisherigen Tätigkeiten und Ihren Zeugnissen bis zum 05. Dezember 2022 online an bewerbung@bundesstiftung-helmut-kohl.de oder auf dem Postweg an die Geschäftsführerin der Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung, Frau Dr. Jacqueline Boysen, Lützowufer 26, 10787 Berlin.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Per E-Mail an: bewerbung@bundesstiftung-helmut-kohl.de oder auf dem Postweg an:

Die Geschäftsführerin der Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung
Frau Dr. Jacqueline Boysen
Lützowufer 26
10787 Berlin

Kontakt

Frau Dr. Jacqueline Boysen
Geschäftsführerin der Bundeskanzler-Helmut-Kohl-Stiftung
Tel.: 030 / 220 12 76 80

Redaktion
Veröffentlicht am
09.11.2022
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Arbeitssprache(n)
Deutsch
rda_languageOfExpression_job