Stud. Hilfskraft (w/m/d) "Forschungsprojekt BEYONDREST" (Forum Transregionale Studien Berlin)

Stud. Hilfskraft (w/m/d) "Forschungsprojekt BEYONDREST" (Forum Transregionale Studien Berlin)

Arbeitgeber
Forum Transregionale Studien (Wallotstraße 14)
Arbeitstelle
Wallotstraße 14
PLZ
14193
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.02.2023 - 30.06.2027
Bewerbungsschluss
08.12.2022
Von
Jenny Meurer

Stud. Hilfskraft (w/m/d) "Forschungsprojekt BEYONDREST" (Forum Transregionale Studien Berlin)

Das Forum sucht für seine Geschäftsstelle in Berlin zum 1. Februar 2023 eine studentische Hilfskraft (SHK) (w/m/d) für das Forschungsprojekt BEYONDREST – Beyond Restitution: Heritage, (Dis)Possession and the Politics of Knowledge (10-20 Wochenstunden, befristet bis zum 30.06.2027).

Student Assistant (f/m/d) "research project BEYONDREST" (Forum Transregionale Studien Berlin)

For its Berlin office and starting on February 1, 2023, the Forum is looking for a student assistant (f/m/d) for the research project BEYONDREST – Beyond Restitution: Heritage, (Dis)Possession and the Politics of Knowledge (10-20 hours per week, fixed-term contract until max. 30.06.2027).

Stud. Hilfskraft (w/m/d) "Forschungsprojekt BEYONDREST" (Forum Transregionale Studien Berlin)

Das Forum Transregionale Studien (Forum) in Berlin ist eine bundesweit aufgestellte Plattform für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Wissenschaftler:innen unterschiedlicher Expertise und Perspektive zu globalen Fragen. Es bietet Raum zum Austausch über wissenschaftspolitische, -epistemologische und -ethische Fragen, entwickelt Infrastrukturen und Formate, die es erlauben, transregionale Forschungsideen und -vorhaben zu erproben, umzusetzen und zu kommunizieren. Das Forum ist der Stärkung der Regionalstudien und dem Prinzip nicht-hierarchischer Forschung verpflichtet. Es beruft Wissenschaftler:innen aus aller Welt als Fellows und engagiert sich mit Partnern aus Universitäten und Forschungseinrichtungen in und außerhalb Berlins in gemeinsamen Forschungsprogrammen und Initiativen und wird von der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin gefördert.

Beyond Restitution: Heritage, (Dis)Possession and the Politics of Knowledge (BEYONDREST) ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt, das durch den Europäischen Forschungsrat (unter Grant Agreement Nr. 101045661) gefördert wird. Am Forum ist es in das Forschungsprogramm Europa im Nahen Osten – der Nahe Osten in Europa (EUME) eingebunden. Vor dem Hintergrund anhaltender Debatten zur Dekolonialisierung von Museen nimmt BEYONDREST Restitution nicht als End-, sondern als Ausgangspunkt, um zu untersuchen, welche Art von Verlust enteignete Kunstwerke erzeugen und wie dieser Verlust die Wissensproduktion über Kulturerbe geprägt hat. Geografisch konzentriert sich das Projekt auf die Wechselbeziehungen zwischen Westeuropa, dem Nahen und Mittleren Osten und Nordafrika und erfasst Beziehungen zwischen Menschen und „Dingen“, die in aktuellen Restitutionsdebatten weitgehend ausgeklammert werden. Das Projekt wird von Principal Investigator (PI) Dr. Banu Karaca geleitet. Weitere Informationen: https://www.eume-berlin.de/fellows/vita/banu-karaca-3.html

Die Aufgaben der SHK bestehen in der Unterstützung des Projekts und der PI mit den Schwerpunkten:

- Recherche von Literatur, Medien und kulturpolitischen Strategiepapieren
- Erstellung von kommentierten Bibliographien
- Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen
- Aktualisierung und Pflege der Projekt-Website
- Allgemeine Bürotätigkeiten und Reiseorganisation

Voraussetzungen:

- anthropologisches, kultur-, sozial-, regional- oder rechtswissenschaftliches Studienfach, bevorzugt mit Schwerpunkt auf dem Nahen und/oder Mittleren Osten und Interesse an den inhaltlichen Schwerpunkten des Forschungsprojekts, insbesondere Kulturerbe und Restitutionsfragen
- Organisations- und Kommunikationsgeschick (nachgewiesen durch SHK-Tätigkeiten, ehrenamtliches Engagement o.ä.)
- sehr gute Ausdrucksfähigkeit in englischer und/oder deutscher Sprache; Arabisch- (mündlich und schriftlich) oder Französischkenntnisse von Vorteil
- sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen sowie Literatur- und Forschungsdatenbanken; Bereitschaft zur Einarbeitung in und Arbeit mit Content-Management-Systemen und Datenbanken
- selbständige und zuverlässige Arbeitsweise

Die Gesamtheit unserer Gesellschaft soll sich auch bei den Beschäftigten des Forums widerspiegeln. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Personen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderungen oder sexueller Orientierung.

Einstellungsvoraussetzung ist die Immatrikulation an einer (Fach-)Hochschule. Die Arbeitsbedingungen und Bezahlung richten sich nach dem Tarifvertrag für studentische Beschäftigte vom 1. Januar 2003 (TV Stud II) sowie nach der jeweils gültigen Fassung des Landesmindestlohngesetzes.

Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Angabe der bevorzugten wöchentlichen Arbeitszeit) erbitten wir in deutscher oder englischer Sprache bis zum 8. Dezember 2022 ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an bewerbung(at)trafo-berlin.de. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der Woche vom 12. Dezember 2022 statt. Ansprechpartnerin ist Dr. Banu Karaca, Principal Investigator von BEYONDREST.

Kontakt

bewerbung@trafo-berlin.de

https://www.forum-transregionale-studien.de/news/nachrichten/details/job-studentische-hilfskraft-fuer-beyondrest.html
Redaktion
Veröffentlicht am
21.11.2022
Autor(en)
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Arbeitssprache(n)
Englisch, Deutsch
rda_languageOfExpression_job