0,5 Wiss. Mitarb. "Regesten Karls des Kahlen" EG 13 TV-L (Marburg)

0,5 Wiss. Mitarb. "Regesten Karls des Kahlen" EG 13 TV-L (Marburg)

Arbeitgeber
Dt. Kommission f.d. Bearbeitung der Regesta Imperii, Akademie d. Wiss. zu Mainz
Ort
Marburg
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.03.2009 - 31.12.2015
Bewerbungsschluss
31.01.2009
Von
Irmgard Fees

Bei der Deutschen Kommission für die Bearbeitung der Regesta Imperii e.V. bei der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz ist in der Arbeitsstelle „Karolingerregesten“ an der Philipps-Universität Marburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2015, die halbe Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters
(0,5 EG 13 TV-L)
zu besetzen.

Aufgabengebiete:
-Weiterführung der Regesten Karls II. (‚des Kahlen’, 840-877), insbesondere die Fortsetzung der Bearbeitung der Jahre 849-869.
Voraussetzungen:
-abgeschlossenes Studium der Geschichte; vorzugsweise Mittelalterlicher Geschichte und/oder der Historischen Hilfswissenschaften
-gute Latein- und Französisch-Kenntnisse
-fundierte hilfswissenschaftliche Kenntnisse, insbesondere im Bereich Diplomatik
-Erfahrung in der Bearbeitung frühmittelalterliche Quellen
-Kenntnisse in der PC-basierten Text- und Datenverarbeitung

Die Akademie ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in der Forschung zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Bewerbungen sind schriftlich mit den üblichen Unterlagen

bis zum 31.01.2009 zu richten an

Prof. Dr. Irmgard Fees
Historisches Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Mail: irmgard.fees@lrz.uni-muenchen.de

Es wird gebeten, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Redaktion
Veröffentlicht am
21.12.2008
Autor(en)
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Arbeitssprache(n)
Deutsch
rda_languageOfExpression_job