Wiss. Mitarb. (International Tracing Service, Bad Arolsen)

Wiss. Mitarb. (International Tracing Service, Bad Arolsen)

Arbeitgeber
International Tracing Service
Ort
Bad Arolsen
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
15.09.2017
Von
Susanne Oestreicher

Als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin unterstützen Sie den International Tracing Service (ITS) in seiner Aufgabe, den Überlebenden der NS-Verfolgung, ihren Angehörigen und den Nachkommen der Opfer mit unbekanntem Schicksal Informationen und Wissen zugänglich zu machen. Dieser Blick in die Vergangenheit ist eine wichtige und lebendige Erinnerungsarbeit für Gegenwart und Zukunft. Der ITS macht Archivbestände online zugänglich und erteilt jährlich tausende Auskünfte an Antragssteller aus der ganzen Welt und trägt somit aktiv zur Gedenkkultur in einer globalvernetzten Gesellschaft bei.

Wir suchen zur Verstärkung einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)

An der Schnittstelle zwischen den Abteilungen Tracing, Forschung und Bildung sowie der Stabsstelle Kommunikation arbeiten Sie mit an der Konzeption, Implementierung und Fortführung unseres Wissensmanagements.

Sie unterstützen die Abteilungsleitung bei der Professionalisierung der Betreuung unserer Besucher und erarbeiten ein Konzept für die Dokumentation der Besuche von Überlebenden und deren Nachkommen (Oral History).

Für die Weiterführung unserer Textmoduldatenbank tragen Sie Kontextinformationen zu den vorhanden Dokumenten zusammen.

Im Zusammenhang mit der Online-Stellung unserer Teilbestände im Rahmen unserer Digital Collection Online unterstützen sie die Entwicklung einer Anwendung zur Nutzerbetreuung und Anfragenbearbeitung.

Ihr Weg zum International Tracing Service

Sie verfügen über eine abgeschlossenes Master-/Magisterstudium, vorzugsweise mit dem Hauptfach Neure/Neueste Geschichte. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf der Geschichte Westeuropas unter nationalsozialistischer Besatzung und Sie blicken bereits auf Erfahrung in Oral History-Projekten zurück.

Das Schreiben wissenschaftlicher Texte gehört zu Ihren Stärken und im Wissensmanagement, dem systematischen Aufbau von Datenbanken sowie der Archivrecherche im In- und Ausland konnten Sie schon Erfahrungen sammeln. Sie arbeiten sicher mit MS-Office und sind bereit, sich in nicht gängige Archivmanagementsysteme einzuarbeiten.

Neben fundierten Grundkenntnissen der französischen Sprache, sind Sie sicher in der deutschen und englischen Kommunikation. Die Bereitschaft und Fähigkeit zu eigenständigem und teamorientiertem Arbeiten sowie eine ausgeprägte Kooperations- sowie Kommunikationsfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Mehr als nur ein Arbeitsplatz!

Bei uns finden Sie einen großen persönlichen Gestaltungsspielraum und Perspektiven in einem internationalen Umfeld sowie:
- Mitarbeit in einem motivierten Team
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit von Home Office
- Betriebliche Altersvorsorge
- Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Bewerbungsfrist endet am 15. September 2017. Eine Einstellung ist zum nächstmöglichen Termin für zunächst kalendarisch befristete 2 Jahre vorgesehen. Fragen jeglicher Art beantwortet Ihnen gerne Frau Anna Meier-Osiński, Abteilungsleiterin Tracing, telefonisch unter 05691 629162 oder per Email anna.meier@its-arolsen.org.

Um sich zu bewerben, füllen Sie bitte zunächst unseren Bewerbungsbogen aus und senden diesen danach an personalstelle@its-arolsen.org.

Die Eingruppierung erfolgt nach den Tarifverträgen für die Arbeitnehmer bei den Stationierungsstreitkräften (TV AL II) Gehaltsgruppe C-6a (vergleichbar TVöD EG-9b). Wir streben derzeit eine Überleitung in den TVöD an.

Redaktion
Veröffentlicht am
30.07.2017
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung