0,65 Wiss. Mitarb. DFG-Forschungsgruppe "Resilienz" (Univ. Trier)

0,65 Wiss. Mitarb. DFG-Forschungsgruppe "Resilienz" (Univ. Trier)

Arbeitgeber
Universität Trier
Ort
Trier
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
15.04.2020
Von
Prof. Dr. Martin Endreß

An der Universität Trier ist im Rahmen der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten DFG-Forschungsgruppe „Resilienz“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) (65%, EG 13 TV-L) befristet bis zum 31. Oktober 2022 zur Durchführung der Teiluntersuchung zu „Resilienz als Konzept gesellschaftlicher Selbstbeobachtung im Feld der Sicherheitspolitik“ im Rahmen des Forschungsprojekts „Resilienzprozesse angesichts disruptiver Phänomene. Zur gesellschaftlichen Wahrnehmung von Sicherheitspolitiken und terroristischen Bedrohungen“ (Projektleitung: Prof. Dr. Martin Endreß) zu besetzen.
Übergreifendes Ziel der Projektarbeit im Rahmen der Teiluntersuchung ist die Anfertigung einer Promotionsschrift.

Weitere Infos zur Stellenausschreibung finden Sie hier:
https://www.uni-trier.de/fileadmin/organisation/ABT3/Stellen_WissMitarbeiter/a15_20_Wiss_MA_FOR_Resilienz_Projekt_4.pdf

Kontakt

Prof. Dr. Martin Endreß

Universität Trier
FB IV - Soziologie
54286 Trier

endress@uni-trier.de

Redaktion
Veröffentlicht am
24.03.2020
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung