2 x 0,5 Wiss. Mitarb. "Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters" (Univ. Greifswald)

2 x 0,5 Wiss. Mitarb. "Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters" (Univ. Greifswald)

Arbeitgeber
Universität Greifswald (Greifswald)
PLZ
17489
Ort
Greifswald
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.10.2020 - 30.09.2023
Bewerbungsschluss
14.06.2020
Von
Doreen Wollbrecht, Historisches Institut, Universität Greifswald

Am Historischen Institut, Professur für Allgemeine Geschichte des Mittelalters (Frau Prof. Dr. Cornelia Linde) an der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald sind vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen voraussichtlich ab 01. Oktober 2020 zwei Stellen als teilzeitbeschäftigter (50 v.H.) Wissenschaftlicher Mitarbeiter*in befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.

2 x 0,5 Wiss. Mitarb. "Lehrstuhl für Allgemeine Geschichte des Mittelalters" (Univ. Greifswald)

Am Historischen Institut, Professur für Allgemeine Geschichte des Mittelalters (Frau Prof. Dr. Cornelia Linde) an der Universität Greifswald sind vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen voraussichtlich ab 01. Oktober 2020 zwei Stellen als teilzeitbeschäftigte_r (50 v.H.) Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.

1. teilzeitbeschäftigte_r Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (20/Ma03)

Arbeitsaufgaben: Es sind wissenschaftliche Aufgaben in Forschung und Lehre zu erbringen. Zu den Aufgaben gehören insbesondere die eigene Forschung zur Qualifikation (Promotion) im Bereich der Mittelalterlichen Geschichte, die Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben und Projekten/ Drittmittelanträgen des Lehrstuhls sowie die Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2 LVS.

Einstellungsvoraussetzungen: Einstellungsvoraussetzung ist ein zum Stellenantritt (01.10.2020) abgeschlossenes Master- oder Lehramtsstudium in Geschichte oder einem verwandten Fach, mit einer Abschlussarbeit aus dem Gebiet der Mittelalterlichen Geschichte (Abschlussnote mindestens "gut"). Erwünscht sind zudem gute Lateinkenntnisse (Latinumsnachweis), sehr gute Kenntnisse des Englischen und besondere Kenntnisse im Bereich der englischen Geschichte des Mittelalters (nachweisbar z.B. durch Haus- oder Abschlussarbeit).

Bitte reichen Sie mit Ihrer Bewerbung für die Stelle 20/Ma03 einen Projektentwurf für ein Promotionsvorhaben im Bereich der mittelalterlichen Geschichte ein.

2. teilzeitbeschäftigte_r Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (20/Ma04)

Arbeitsaufgaben: Es sind wissenschaftliche Aufgaben in Forschung und Lehre zu erbringen. Zu den Aufgaben gehören insbesondere die eigene Forschung zur Qualifikation (Promotion) im Bereich der Mittelalterlichen Geschichte, die Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben und Projekten/Drittmittelanträgen des Lehrstuhls sowie die Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2 LVS.

Einstellungsvoraussetzungen: ein sehr guter Master- oder Lehramtsabschluss in Geschichte oder einem verwandten Fach, Kenntnisse der Historischen Grundwissenschaften, nachzuweisen durch Studium und/oder Lehrerfahrung.
Erwünscht sind zudem: internationale Studien- oder Arbeitserfahrung, gute Kenntnisse des Englischen sowie einer weiteren Fremdsprache.

Bitte reichen Sie mit Ihrer Bewerbung für die Stelle 20/Ma04 ein ausgearbeitetes Promotionsprojekt im Bereich der mittelalterlichen Ordensgeschichte ein.

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind; daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gemäß § 68 Abs. 3 PersVG M-V erfolgt die Beteiligung des Personalrats in Personalangelegenheiten des wissenschaftlichen/künstlerischen Personals nur auf Antrag.

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien im Rahmen Ihrer Bewerbung ein. Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden. Bewerbungskosten werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einem Projektentwurf des Promotionsvorhabens (2 Seiten) und einem Referenzschreiben sind vorzugsweise per E-Mail (eine pdf-Datei) unter Angabe der Ausschreibungsnummer 20/Ma03 oder 20/Ma04 bis zum 14.06.2020 zu richten an: cornelia.linde@uni-greifswald.de

Kontakt

Universität Greifswald
Historisches Institut
Professur für Allgemeine Geschichte des Mittelalters
Frau Prof. Dr. Cornelia Linde
Domstraße 9a
17489 Greifswald

https://geschichte.uni-greifswald.de/