2 x 0,65 Wiss. Mitarb. "Kirchengeschichte" (WWU Münster)

2 WMA Teilzeit 65% KIrchengeschichte (WWU Münster)

Arbeitgeber
Westfälische Wilhelms-UNiversität Münster (FB 02 Katholische Theologie, Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte)
PLZ
48143
Ort
Münster
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.10.2020 - 30.09.2023
Bewerbungsschluss
14.08.2020
Von
Thomas Bauer, FB 02 Katholisch-Theologische Fakultät, Seminar Kirchengesch, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Am Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte (Professor Dr. Hubert Wolf) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) sind für den Zeitraum 1. Oktober 2020 – 30. September 2023 zwei Stellen einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiter*in
(Entgeltgruppe TV-L 13) mit 65% der wöchentlichen Arbeitszeit (zurzeit 25 Stunden 54 Minuten) zu besetzen.

2 WMA Teilzeit 65% KIrchengeschichte (WWU Münster)

Am Seminar für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte (Professor Dr. Hubert Wolf) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) sind für den Zeitraum 1. Oktober 2020 – 30. September 2023

zwei Stellen einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiter*in
(Entgeltgruppe TV-L 13)
mit 65% der wöchentlichen Arbeitszeit (zurzeit 25 Stunden 54 Minuten)

zu besetzen.

Die Stellen sind in der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten, standortübergreifenden For-schungsgruppe 2973: Katholischsein in der Bundesrepublik Deutschland. Semantiken, Praktiken und Emotio-nen in der westdeutschen Gesellschaft 1965-1989/90 angesiedelt.

Die Beschäftigung erfolgt im Teilprojekt TP 01: 'Aufbruch' oder 'Zusammenbruch'? Die katholische Theologie und die Studentenbewegung von 1968 mit den beiden Unterprojekten zu Joseph Ratzinger und Hans Küng sowie zu Alfons Auer und Bernhard Stoeckle. Dienstort ist Münster.

Aufgaben:
Mitarbeit in dem genannten Teilprojekt unter Leitung von Herrn Professor Wolf:

Bearbeitung eines der beiden Unterprojekte des Teilprojekts zur öffentlichen Rezeption von Theologen und Theologie im Kontext von 1968;
konzeptionelle Weiterentwicklung des jeweiligen Unterprojekts;
Vorbereitung und Durchführung eines Workshops zum Unterprojekt;
eigene Weiterqualifizierung im Rahmen einer Promotion;
Mitarbeit an entsprechenden Publikationen des Projektleiters.

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium der Katholischen Theologie und/oder der Geschichte in Kombination mit Katholischer Theologie;
Bereitschaft zur Übernahme einer Promotion aus dem thematischen Umfeld des Projekts;
fundierte Kenntnisse in der zeitgeschichtlichen Theologie des deutschsprachigen Raums;
Kenntnisse in der Methodik der Biographieforschung und der Oral History bzw. Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten;
Erfahrung im Umgang mit archivalischen Quellen und Bereitschaft zu Archivreisen zu deren Erschließung und Sondierung;
fundierte EDV-Kenntnisse;
ausgewiesene Team- und Kommunikationsfähigkeit;
aktive Teilnahme am Qualifizierungsprogramm und an der Selbstverwaltung der FOR 2973.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt, wenn die Behinderung den geforderten Tätigkeiten nicht entgegensteht.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben; Lebenslauf; Zeugnisse) richten Sie bitte als eine pdf-Datei (eine Bewerbungsmappe ist nicht erforderlich) per Mail bis zum 17. Juli 2020 an:

Prof. Dr. Dr. h.c. Hubert Wolf
Direktor des Seminars für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
FB 02 Katholisch-Theologische Fakultät
Domplatz 23
48143 Münster
E-Mail:

https://www.uni-muenster.de/FB2/mnkg/
Redaktion
Veröffentlicht am
29.06.2020
Beiträger
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung