1 Wiss. Mitarb. (m/w/d) "Geschichte Großbritanniens und Nordamerikas" (Univ. Kassel)

33314 - Wiss. Mitarb. (m/w/d) "Geschichte Großbritanniens und Nordamerikas"

Arbeitgeber
Universität Kassel
PLZ
34125
Ort
Kassel
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
18.08.2020
Von
Florian Rabsch, Abteilung Personal und Organisation, Universität Kassel

Im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Fach Geschichte – Fachgebiet Geschichte Großbritanniens und Nordamerikas (Prof. Dr. Mischa Honeck), ist zum 01.11.2020 die folgende Stelle zu besetzen:

33314 - Wiss. Mitarb. (m/w/d) "Geschichte Großbritanniens und Nordamerikas"

Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 3 Jahre (Qualifikationsstelle gem. § 65 HHG i. V. mit § 2 Abs. 1 Satz 2 WissZeitVG). Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben.
EG 13 TV-H

Aufgaben:
- Wissenschaftliche Mitarbeit in Forschung und Lehre im Fachgebiet Geschichte Großbritanniens und Nordamerikas
- Selbständige Bearbeitung eines Forschungsteilgebietes im Rahmen einer angestrebten Habilitation oder eines „second book“
- Unterstützung bei der Entwicklung zweier Forschungsachsen in den Bereichen history of youth and childhood und history of emotions (Vorbereitung von Drittmittelanträgen und Fachtagungen)
- Eigenständige Planung, Durchführung und Nachbereitung der Lehre im Umfang von 4 SWS

Voraussetzungen:
- Mit sehr gutem bis gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Neueren und Neuesten Geschichte, Geschichte Großbritanniens oder Nordamerikas oder vergleichbar
- Mit sehr gutem bis gutem Erfolg abgeschlossene Promotion im Bereich der Neueren und Neuesten Geschichte, vorzugsweise mit einem Schwerpunkt in der nordamerikanischen und/oder britischen und/oder transatlantischen Geschichte. Die geforderte Promotion muss spätestens zum Einstellungstermin vorliegen.
- Neben dem Deutschen exzellente Kenntnisse der englischen Sprache
- Das Habilitationsprojekt oder „second book“ steht am Anfang

Von Vorteil sind:
- Kenntnisse einer zweiten modernen Fremdsprache
- Souveräner Umgang mit Methoden der neueren Kulturgeschichte, der transnationalen Geschichte und der Globalgeschichte
- Vertrautheit mit den Grundtechniken der digitalen Geschichtswissenschaft
- Erfahrungen mit dem Studium und/oder Forschen in der anglophonen Welt, insbesondere Nordamerika und/oder Großbritannien
- Gründliche und selbständige Arbeitsweisen
- Ein hohes Maß an Organisations- und Teamfähigkeit

Zu den üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopie von Zeugnissen) reichen Sie bitte eine Kopie ihrer Dissertationsschrift in elektronischer Form sowie eine kurze Skizze ihres neuen Forschungsprojekts (1-2 Seiten) ein. Skizzieren Sie bitte weiter auf einer halben Seite eine Lehrveranstaltung, die Sie im ersten Semester gerne durchführen würden. Nennen Sie im Lebenslauf bitte die Kontaktdaten von mind. zwei Hochschullehrer/innen, die bei Bedarf als Referenzen dienen können.

Für Rückfragen steht Frau Jane Parsons-Sauer, Tel.: +49 561 804-3452, E-Mail: parsons-sauer(at)uni-kassel[dot]de, zur Verfügung.

Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer im Betreff, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen[at]uni-kassel[dot]de, zu richten.

Redaktion
Veröffentlicht am
24.07.2020
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung