Stud. Hilfskraft (m/w/d) "Historisch-politische Bildung" (Siftung Berliner Mauer)

Studentische Hilfskraft (m/w/d) im Arbeitsbereich Historisch-politische Bildung

Arbeitgeber
Stiftung Berliner Mauer (Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde)
Arbeitstelle
Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
PLZ
12277
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.11.2020 - 31.10.2022
Bewerbungsschluss
30.09.2020
Von
Franz Kuhnlein, Personal, Stiftung Berliner Mauer

Die Stiftung Berliner Mauer sucht für die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
Studentische Hilfskraft (m/w/d) im Arbeitsbereich Historisch-politische Bildung für die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
Bewerbungsfrist: 30.09.2020
Vollständiger Ausschreibungstext:
https://www.stiftung-berliner-mauer.de/de/stellen-28.html

Studentische Hilfskraft (m/w/d) im Arbeitsbereich Historisch-politische Bildung

Die Stiftung Berliner Mauer ist durch Gesetzesbeschluss vom 17. September 2008 als rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts errichtet worden. Zur Stiftung gehören die Standorte Gedenkstätte Berliner Mauer an der Bernauer Straße, die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde, die Gedenkstätte Günter Litfin sowie die East Side Gallery.
Die Stiftung Berliner Mauer sucht für die Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
eine studentische Hilfskraft (m/w/d) im Arbeitsbereich Historisch-politische Bildung
Aufgaben
- Bearbeitung von Seminaranfragen über das Buchungssystem (Datenbank)
- Unterstützung bei der Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Seminaren/Workshops
- Mitwirkung als Spielleiter_in im Planspiel „Ankunft in Andersland“
- Mitarbeit bei der Erstellung von Texten und Materialien für die Verbreitung des Bildungsangebots
- Mitarbeit bei der Pflege und Aktualisierung der Website sowie des digitalen Angebots der ENM
Arbeitszeit: 20 Stunden / Woche
Vergütung: Euro 12,50 / Std.
Dienstort: Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde
Arbeitsbeginn: 1. November 2020

Anforderungen
- Interessent_innen sollten ein geistes- bzw. sozialwissenschaftliches Fach studieren und das Grundstudium/Bachelorstudium abgeschlossen haben.
- Kenntnisse von und Interesse für Zeitgeschichte, insbesondere für die Geschichte der deutschen Teilung und Migrationsgeschichte
- Ausgeprägte organisatorische Fähigkeiten
- Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung des MS Office-Pakets (v.a. Excel, Word, PowerPoint)
- Kenntnis und Erfahrung in der Anwendung verschiedener Datenbanken
- Hohe Kommunikationsfähigkeit
- praktische Erfahrungen mit Social Media
- Textsicherheit
- Zeitliche Flexibilität
- Fremdsprachenkenntnisse: Englisch gut in Wort und Schrift
- Hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Eigeninitiative
Die Stiftung Berliner Mauer hat den Anspruch, eine diskriminierungskritische Auftraggeberin zu sein. Wir sehen uns der beruflichen Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen verpflichtet sowie der alltäglichen Förderung von Diversität. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte.
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail bis zum 30. September 2020 an die Stiftung Berliner Mauer: bewerbung@stiftung-berliner-mauer.de
Ansprechpartnerin: Kathrin Steinhausen Stiftung Berliner Mauer/Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde Marienfelder Allee 66/80 | 12255 Berlin
Das Bewerbungsgespräch findet am 9. Oktober 2020 in der Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde statt.
Datenschutzhinweis Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Weiterverarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bis 3 Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses einverstanden.

Kontakt

bewerbung@stiftung-berliner-mauer.de

http://www.stiftung-berliner-mauer.de
Redaktion
Veröffentlicht am
07.09.2020
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung