1 Wiss. Mitarb. (w/m/d) "Digitalisierung und Erschließung der Stammbuchsammlung des Niedersächsischen Landesarchivs – Abteilung Wolfenbüttel" (Niedersächsisches Landesarchiv, Wolfenbüttel)

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Arbeitgeber
Niedersächsisches Landesarchiv - Abteilung Wolfenbüttel
PLZ
38302
Ort
Wolfenbüttel
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
09.10.2020
Von
Niedersächsisches Landesarchiv

Hannover, 15.9.2020

Für die Durchführung eines DFG-Projektes ist in der Abteilung Wolfenbüttel zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (w/m/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)

befristet für die Dauer von 25 Monaten zu besetzen.

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

Das Niedersächsische Landesarchiv (NLA) verwahrt in seiner Abteilung Wolfenbüttel mit 303 Stammbüchern die größte Sammlung frühneuzeitlicher Freundschaftsalben in Niedersachsen und eine der großen Sammlungen von Stammbüchern in Deutschland und Europa. Die Laufzeit des Bestandes erstreckt sich auf die Jahre 1572 bis 1888, wobei der zeitliche Schwerpunkt mit 130 Archivalien gattungstypisch auf dem 18. Jahrhundert liegt.

Ihre Aufgabe
Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektes „Digitalisierung und Erschließung der Stammbuchsammlung des Niedersächsischen Landesarchivs – Abteilung Wolfenbüttel“ sollen Sie unter fachkundiger Anleitung mit der Archivsoftware ‚Arcinsys‘ eine Einzelblattverzeichnung der Stammbücher nach einem vorgegebenen Schema leisten. Darüber hinaus gehören die Vorbereitung und Durchführung eines Kolloquiums mit zu Ihren Aufgaben.

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Studium der Geschichtswissenschaft oder einer anderen Geistes- oder Sozialwissenschaft (1. Staatsprüfung, Magister Artium oder Master of Arts)
- Promotion in Geschichte, Germanistik, Latinistik oder einer vergleichbaren Disziplin mit dem Schwerpunkt in der Frühen Neuzeit
- Hohe Lesekompetenz in der Deutschen Kurrentschrift
- Erfahrungen im Umgang mit archivalischen Quellen bzw. älterem Bibliotheksgut
- Sehr gute Lateinkenntnisse und gute Französischkenntnisse
- Souveräner Umgang mit der EDV und Bereitschaft zur Einarbeitung in das Archivinformationssystem ‚Arcinsys‘
- Teamfähigkeit

Erwünscht sind ferner …
- Erfahrungen in der Archiv- oder Bibliotheksarbeit (insbesondere in Erschließungsprojekten)
- Forschungsschwerpunkt im Bereich der Universitätsgeschichte, der Kodikologie, der Adelsgeschichte oder des Reisens in der Vormoderne
- Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Tagungen
- Kenntnisse weiterer Fremdsprachen (Italienisch, Altgriechisch, Hebräisch)
- Kompetenzen im Bereich der Chronologie (Datierung)

Das Beschäftigungsverhältnis ist im Rahmen der Projektförderung befristet für die Dauer von 25 Monaten.

Die Tätigkeit ist projektbedingt nur einschränkt teilzeitgeeignet.

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TV-L sowie die üblichen tarifvertraglichen Leistungen (u.a. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie zur Wahrung Ihrer Rechte bereits in der Bewerbung auf eine Behinderung oder Gleichstellung hin und fügen einen entsprechenden Nachweis bei.

Bewerbungen von Menschen jeder Nationalität sind willkommen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte schriftlich unter Angabe der Kennziffer 2020-22 bis zum 9. Oktober 2020 an:
Niedersächsisches Landesarchiv
Abteilung Zentrale Dienste
Am Archiv 1
30169 Hannover

Gern nehmen wir Ihre Bewerbung auch per E-Mail (*.pdf) an: bewerbung@nla.niedersachsen.de

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Behrens, Telefon: 0511/120-6693, gern zur Verfügung.

Zur Durchführung des Auswahlverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Datenschutz-Grundverordnung sieht vor, dass die / der Verantwortliche Sie als betroffene Person über die Modalitäten, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen, informiert. Die Informationen für Sie als Bewerberin bzw. Bewerber finden Sie als pdf-Dokument auf unserer Internetseite (Rubrik „Stellenausschreibungen“) unter: http://www.nla.niedersachsen.de/startseite/service/

Ihre Bewerbungsunterlagen werden drei Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

www.nla.niedersachsen.de

Kontakt

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Behrens, Telefon: 0511/120-6693, gern zur Verfügung.

https://nla.niedersachsen.de/startseite/service/stellenausschreibungen/stellenausschreibungen-85924.html
Redaktion
Veröffentlicht am
18.09.2020
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung