1 Wiss. Mitarb. (w/m/d) "Karlstadt-Edition" (Akademie der Wissenschaften zu Göttingen)

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d)

Arbeitgeber
Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Göttingen)
Arbeitstelle
Göttingen
PLZ
37073
Ort
Göttingen
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.04.2021 - 31.03.2024
Bewerbungsschluss
04.12.2020
Von
Ulla Deppe

Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen sucht zum 1. April 2021 für die Forschungsstelle des Vorhabens „Kritische Gesamtausgabe der Schriften und Briefe Andreas Bodensteins von Karlstadt (1486‐1541)“ in Göttingen eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d).

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d)

Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen sucht zum 1. April 2021 für die Forschungsstelle des Vorhabens „Kritische Gesamtausgabe der Schriften und Briefe Andreas Bodensteins von Karlstadt (1486-1541)“ in Göttingen
eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d).
Die Anstellung ist auf 36 Monate bis zum 31. März 2024 befristet (vorbehaltlich der Mittelbewilligung durch die DFG). Die Vergütung erfolgt nach E13 TV-L. Der Umfang der Stelle beträgt 100% (Vollzeit). Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.
Das DFG-Langzeitvorhaben der Karlstadtedition unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Kaufmann (Georg-August-Universität Göttingen) widmet sich dem nach Luther wichtigsten Publizisten der frühen Reformation. Karlstadts Ideen übten Einfluss auf dissidentische Bewegungen und die Reformation in der Schweiz aus. Ediert werden seine Werke zuzüglich eines rudimentär überlieferten Briefwechsels in gedruckter und digitaler Form (Hybridausgabe). Die Projektphase umfasst die Jahre 1525-1541.
Aufgabenbereiche:
- eigenständige Edition kompletter Einheiten inkl. Einleitung, Texterstellung, Kollation, Kritik, inhaltlicher Erschließung und Registerarbeiten
- Texterfassung in MS-Word (mit Tiefenformatierung), Nachbearbeitung von Editions¬einheiten in XML (Kodierung gemäß TEI-Schema)
- Text- und Exemplarrecherchen, eventuell verbunden mit Archivreisen
- enge Zusammenarbeit mit Kollegen, gegenseitiges Korrekturlesen aller Editionseinheiten
Voraussetzungen:
- Promotion in Theologie (Kirchengeschichte, vorzüglich der Reformation), Geschichtswissenschaft (mit Schwerpunkt Frühe Neuzeit oder Mittelalterliche Geschichte), Germanistik oder Latinistik
- Kenntnisse der Reformationsgeschichte, gute Lateinkenntnisse, Kompetenzen im Umgang mit frühneuhochdeutschen Texten sind erwünscht.
- Interesse an akkurater editorischer Arbeit
- sicherer Umgang mit MS-Office und Tools zu Online-Recherchen
- Bereitschaft zur Einarbeitung in moderne Editionstechnologien (XML, TEI)
- Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und organisatorische Kompetenzen

Weitere Informationen zum Vorhaben unter:
https://adw-goe.de/forschung/weitere-forschungsprojekte/karlstadt-edition/ und
https://karlstadt-edition.org/
Ansprechpartner bei Fragen: Dr. Harald Bollbuck, harald.bollbuck@mail.uni-goettingen.de
Die Akademie strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundlich und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte in digitaler Form bis zum 04.12.2020 an folgende E-Mail-Adresse: adw.bewerb@gwdg.de
Reise- und Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutz-rechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie unter: https://adw-goe.de/ueber-uns/datenschutzerklaerung/ .

The Academy of Sciences and Humanities in Göttingen is looking for a research assistant (f/m/d)

The Academy of Sciences and Humanities in Göttingen is looking for
a research assistant (f/m/d)
for the project "Critical Complete Edition of the Writings and Letters of Andreas Bodenstein von Karlstadt (1486-1541)" in Göttingen, Germany, as of April 1, 2021.
The employment is limited to 36 months until 31 March 2024 (subject to the approval of funds). The remuneration is paid in accordance with E13 TV-L. The scope of the position is 100% (full-time). The position is not suitable for part-time work.
The DFG long-term project of the Karlstadtedition, headed by Prof Dr Thomas Kaufmann (Georg August University Göttingen), is dedicated to the most important publicist of the early Reformation after Luther. Karlstadt's ideas influenced dissident movements and the Reformation in Switzerland. His works will be edited plus a rudimentary correspondence in printed and digital form (hybrid edition). The project phase covers the years 1525-1541.
Work tasks:
- independent edition of complete units including introduction, text constitution, collation, criticism, indexing, and register work
- text editing in MS-Word (with deep formatting), post-processing of edition units in XML (coding according to TEI scheme)
- research for texts and copies, possibly combined with archive trips
- close cooperation with colleagues, mutual proofreading of all edition units
Requirements:
- doctorate in theology (church history, especially the Reformation), history (with a focus on early modern or medieval history), German or Latin studies
- knowledge of Reformation history, good knowledge of Latin, competence in dealing with Early Modern High German texts is desirable
- interest in accurate editorial work
- confident use of MS-Office and tools for online research
- readiness to familiarise yourself with modern editing technologies (XML, TEI)
- ability to work in a team, commitment and organisational skills

Further information on the project is available at
https://adw-goe.de/forschung/weitere-forschungsprojekte/karlstadt-edition/ and
https://karlstadt-edition.org/
Contact person for questions: Dr. Harald Bollbuck, harald.bollbuck@mail.uni-goettingen.de
The Academy strives to increase the proportion of women in those areas in which women are underrepresented and therefore expressly invites qualified women to apply. It also sees itself as family-friendly and promotes the compatibility of science/occupation and family. Severely disabled persons are given special consideration if they are suitably qualified.
Please send your detailed application in digital form by 04.12.2020 to the following e-mail address: adw.bewerb@gwdg.de
Travel and application costs cannot be reimbursed.
We would like to point out that the submission of an application constitutes consent under data protection law to the processing of your application data by us. You can find more information on the legal basis and use of data at https://adw-goe.de/ueber-uns/datenschutzerklaerung/ .

Kontakt

adw.bewerb.de

https://adw-goe.de/forschung/weitere-forschungsprojekte/karlstadt-edition/
Redaktion
Veröffentlicht am
16.10.2020
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung