0,5 Historiker/in oder Rechtshistoriker/in "Digitale Edition der Rechtsquellen der weltlichen Amtleute des Klosters St. Gallen" (St. Gallen)

Historiker/in oder Rechtshistoriker/in (50%)

Arbeitgeber
Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins (Stiftsarchiv St. Gallen)
Arbeitstelle
Stiftsarchiv St. Gallen
Gefördert durch
SNF/SAGW
PLZ
9000
Ort
St. Gallen
Land
Switzerland
Vom - Bis
01.04.2021 - 31.03.2027
Bewerbungsschluss
25.11.2020
Von
Pascale Sutter, Edition, Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins

Die Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins suche eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für die digitale Edition der Rechtsquellen der weltlichen Amtleute des Klosters St. Gallen (SSRQ SG I/1/1). Das Editionsprojekt nimmt die Stiftung in enger Zusammenarbeit mit dem Stiftsarchiv St. Gallen an die Hand.

Historiker/in oder Rechtshistoriker/in (50%)

Die Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins sucht eine/n

Historiker/in oder Rechtshistoriker/in (50%)

für die digitale Edition der Rechtsquellen der weltlichen Amtleute des Klosters St. Gallen (SSRQ SG I/1/1). Das Editionsprojekt nimmt die Stiftung in enger Zusammenarbeit mit dem Stiftsarchiv St. Gallen an die Hand.

Ihre Aufgaben umfassen (1.4.2021–31.3.2027):
- Mitarbeit bei der Digitalisierung der Originale und Groberschliessung der Quellen im Archivinformationssystem des Stiftsarchivs in St. Gallen
- Auswahl der zu edierenden Stücke inkl. Erschliessung der Nebenstücke
- Transkription der Dokumente (TEI/XML), Kommentierung und Kollationierung der Stücke
- Tagging und digitale Erfassung der Registerdaten (Orte, Personen, Organisationen, Schlagworte, Glossar) und der Literatur
- Abfassung einer wissenschaftlichen Einleitung
- Aufbereitung der digitalen Stücke für die analoge Referenzpublikation

Sie bringen mit:
- Abgeschlossenes Studium in Allgemeiner Geschichte oder Rechtsgeschichte mit Schwerpunkt Mittelalter und Frühe Neuzeit
- Praktische Erfahrung im Lesen, Transkribieren und Verstehen von handschriftlichen Quellen aus der Zeit vom 15. bis 18. Jahrhundert in deutscher und lateinischer Sprache
- Kenntnisse der Geschichte des Klosters St. Gallen
- Erfahrungen in digitaler Edition und archivisches Grundwissen sind ein Vorteil.

Sie arbeiten in einem kleinen Team von Editoren, sind sich aber Selbstständigkeit und Selbstverantwortung gewohnt. Exaktes und ausdauerndes Arbeiten in einem wissenschaftlichen Umfeld ist für Sie selbstverständlich.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 25.11.2020 per Mail an Dr. Pascale Sutter, Leiterin der Rechtsquellenstiftung, pascale.sutter@unisg.ch. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.ssrq-sds-fds.ch. Zusätzliche Auskünfte gibt Ihnen gerne die Leiterin der Rechtsquellenstiftung (044 634 25 70).

Kontakt

Dr. Pascale Sutter, Leiterin der Rechtsquellenstiftung, pascale.sutter@unisg.ch.

https://www.ssrq-sds-fds.ch/