1 Geschäftsführer/in (m/w/d) (Zentrum für Ostbelgische Geschichte, Eupen)

1 Geschäftsführer/in (m/w/d) Zentrum für Ostbelgische Geschichte

Arbeitgeber
Zentrum für Ostbelgische Geschichte (Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht)
PLZ
4700
Ort
Eupen
Land
Belgium
Bewerbungsschluss
31.01.2021
Von
Christoph Brüll, Centre for Contemporary and Digital History, Universität Luxembourg

Das Zentrum für Ostbelgische Geschichte V.o.G. (ZOG) fungiert seit 2014 als Vernetzungs- und Vermittlungsplattform für die Geschichtsarbeit in Ostbelgien. Das ZOG sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Geschäftsführerin/ einen Geschäftsführer (m/w/d) in Vollzeit und unbefristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Entlohnungs- und Zulagenregelung für Referenten im Bildungs-und Forschungsbereich der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.

1 Geschäftsführer/in (m/w/d) Zentrum für Ostbelgische Geschichte

Ihre Aufgaben:
- verantwortliche Leitung des laufenden Geschäftsbetriebs des ZOG
- Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Herausgabe von Publikationen und Präsentation des ZOG in Medien und Öffentlichkeit, Betreuung des Portals www.geschichte.be/
- Didaktische, kreative und breitenwirksame Aufarbeitung der Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
- fachliche Organisation, Koordinierung und Förderung der Geschichtsforschung in Ostbelgien
- Betreuung, Beratung und Unterstützung der Akteure im Bereich der ostbelgischen Regionalgeschichte (z.B. die lokalen Geschichtsvereine)
- Aufstellung und Vollzug des Haushaltplans mit Gewährleistung einer präzisen Kostenplanung und effektiven Kostenkontrolle
- strategische Fortentwicklung und Positionierung des ZOG in der Geschichtsforschung im europäischen Rahmen

Wir erwarten:
- ein abgeschlossenes Masterstudium im Bereich der Geschichte, der historisch arbeitenden Kulturwissenschaften oder einer verwandten geisteswissenschaftlichen Disziplin. Eine Promotion ist von Vorteil.
- eingehende Beschäftigung mit den Themen und Methoden moderner Regionalgeschichte und mit dem kulturellen Erbe Ostbelgiens in Vergangenheit und Gegenwart. Erfahrung im Bereich der historischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit ist von Vorteil.
- ausgeprägtes analytisches und strategisches Denken
- gewandte schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Französisch (Niederländisch- und Englischkenntnisse sind von Vorteil).
- hohe soziale Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Eigenverantwortung, überdurchschnittliche Motivation, Durchsetzungskraft, Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit
- Bereitschaft zu Reisetätigkeit und zu flexibler Arbeitszeitgestaltung, auch für Abend- und Wochenenddienste
- Fahrerlaubnisklasse B

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben und ggf. Publikationsverzeichnis) richten Sie bitte per Mail (als angehängte pdf-Datei) an die Präsidentin des ZOG, Frau Els Herrebout, Kaperberg 2-4, 4700 Eupen, Belgien (els.herrebout@arch.be). Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2021. Ausgewählte Bewerberinnen/ Bewerber werden zu einem Gespräch eingeladen.

Kontakt

Frau Els Herrebout, Präsidentin des Zentrums füs Ostbelgische Geschichte, Kaperberg 2-4, B-4700 Eupen (els.herrebout@arch.be)