1 Wiss. Mitarb. (m/w/d) "Geschichte der Frühen Neuzeit" (Univ. Duisburg-Essen)

1 wiss. Mitarbeiter/in Geschichte der Frühen Neuzeit (100%)

Arbeitgeber
Universität Duisburg-Essen (Historisches Institut, Abt. Geschichte der Frühen Neuzeit)
Arbeitstelle
Historisches Institut, Abt. Geschichte der Frühen Neuzeit
PLZ
45117
Ort
Essen
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.04.2021 - 31.03.2024
Bewerbungsschluss
03.02.2021
Von
Stefan Brakensiek, Historisches Institut, Universität Duisburg-Essen

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für Geisteswissenschaften, Historisches Institut, eine/n wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) an Universitäten (Entgeltgruppe 13 TV-L). Aufgaben: Mitwirkung an den Forschungsvorhaben des Lehrstuhls für die Geschichte der Frühen Neuzeit und Mitarbeit an der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen.

1 wiss. Mitarbeiter/in Geschichte der Frühen Neuzeit (100%)

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für Geisteswissenschaften, Historisches Institut, eine/n
wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) an Universitäten (Entgeltgruppe 13 TV-L)
Ihre Aufgabenschwerpunkte: Mitwirkung an den Forschungsvorhaben des Lehrstuhls für die Geschichte der Frühen Neuzeit und Mitarbeit an der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen.
Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation geboten.
Ihr Profil: Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Geschichte und herausragende Promotion im Bereich der
frühneuzeitlichen Geschichte.
Besetzungszeitpunkt: 1. April 2021
Vertragsdauer: 36 Monate
Arbeitszeit: 100 Prozent einer Vollzeitstelle
Bewerbungsfrist: 03.02.2021

Kontakt

stefan.brakensiek@uni-due.de

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/stellenmarkt/stellenangebote_an_universitaeten/wissenschaftliche_beschaeftigte_an_der_ude_oeffentlich/2020/aus_014-21_wiss._mit._prof._dr._brakensiek__richter_.pdf
Redaktion
Veröffentlicht am
10.01.2021
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung