W3-Professur „Islamische Textwissenschaft (Koran und Hadith)" (Humboldt-Univ. Berlin)

W3-Professur für „Islamische Textwissenschaft (Koran und Hadith)" (Humboldt-Universität zu Berlin)

Arbeitgeber
Humboldt-Universität zu Berlin (Berliner Institut für Islamische Theologie)
Arbeitstelle
Berliner Institut für Islamische Theologie
PLZ
10115
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.10.2021 -
Bewerbungsschluss
23.03.2021
Von
Lydia Strauß, Berliner Institut für Islamische Theologie, Humboldt-Universität zu Berlin

W3-Professur „Islamische Textwissenschaft (Koran und Hadith)" (Humboldt-Univ. Berlin)

Am Berliner Institut für Islamische Theologie ist eine W3-Professur für „Islamische Textwissenschaft (Koran und Hadith)" zum 01.10.2021 zu besetzen.

Full Professor "Islamic Text Studies (Qur’ān and Hadith)" (Humboldt-Univ. Berlin)

The Berlin Institute for Islamic Theology invites applications for a Full Professor in Islamic Text Studies (Qur’ān and Hadith)’ (W3) from 1 October 2021.

W3-Professur für „Islamische Textwissenschaft (Koran und Hadith)" (Humboldt-Universität zu Berlin)

Am Berliner Institut für Islamische Theologie der Humboldt-Universität zu Berlin ist eine W3-Professur für „Islamische Textwissenschaft (Koran und Hadith)" zum 01.10.2021 zu besetzen.

Die Professur befasst sich in Lehre und Forschung mit dem Koran und bezieht die Überlieferungen von Lehre und Leben des Propheten (Hadith und Sira) ein. Dabei sollen sowohl die historischen Kontexte der Schriften und ihrer Auslegungstraditionen (besonders schiitisch und sunnitisch) als auch deren Vermittlung und Deutung mit Blick auf die aktuellen Lebenswirklichkeiten von Muslim/innen (auch unter Genderaspekten) berücksichtigt werden. Erwartet wird zudem die Bereitschaft zur interdisziplinären Kooperation sowohl innerhalb der Humboldt-Universität (insbesondere mit christlichen Theologien sowie mit geistes- und kulturwissenschaftlichen Fächern) als auch mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen des Berliner Raumes.

In der Lehre wird das Engagement im Aufbau der grundständigen Bachelorstudiengänge, der Masterstudiengänge Islamische Theologie und ‚Islam und Gesellschaft' sowie im Promotionsstudiengang erwartet.

Vorausgesetzt wird zudem die Mitwirkung am Aufbau und an der Selbstverwaltung des Berliner Instituts für Islamische Theologie.

Die Anforderungen für die Berufung gemäß Paragraph 100 des Berliner Hochschulgesetzes müssen erfüllt werden.

Die Humboldt-Universität zu Berlin strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen (inkl. Lebenslauf, Zeugnissen, Urkunden, Angaben zur bisherigen Lehrtätigkeit sowie über Forschungsprojekte, Schriftenverzeichnis) sowie fünf ausgewählte (Sonder-)Drucke neuerer Arbeiten richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an den Direktor des Berliner Instituts für Islamische Theologie, Prof. Dr. Michael Borgolte, Unter den Linden 6, 10099 Berlin, oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an: berufungen.ikt.bit@hu-berlin.de. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Full Professor in Islamic Text Studies (Qur’ān and Hadith)’ (W3) (Humboldt-Universität zu Berlin)

The Berlin Institute for Islamic Theology invites applications for a Full Professor in Islamic Text Studies (Qur’ān and Hadith)’ (W3) from 1 October 2021.

The professor’s teaching and research will focus on the Qur’ān and incorporate the legacy of records of the Prophet’s teachings and life (hadith and sira), considering both the writings’ historical contexts and their traditional (especially Shia and Sunni) exegesis as well as their communication and interpretation in view of Muslims’ contemporary lived realities (including gender aspects). The successful candidate is also expected to be open to interdisciplinary cooperation, both within Humboldt-Universität (especially with Christian theologies and fields in the humanities and cultural studies) and with other scholarly institutions in Greater Berlin.

In regard to teaching, the professor is expected to contribute devotedly to the development of the core bachelor’s programmes, the master’s programmes in Islamic Theology and ‘Islam and Society’ and the doctoral programme.

A further requirement is contributing to the development and self-administration of the Berlin Institute for Islamic Theology.

The applicants must meet the legal requirements for professorial appointments in accordance with article 100 of the `Berliner Hochschulgesetz´.

HU is seeking to increase the proportion of women in research and teaching, and specifically encourages qualified female scholars to apply. Researchers from abroad are welcome to apply. Several disabled applicants with equivalent qualifications will be given preferential consideration. People with an immigration background are specifically encouraged to apply.

Please send your application (including CV, letters of recommendation, certificates and diplomas, and details on teaching experience and research projects, bibliography of publications) along with copies of five selected recent works and quoting the reference number PR/004/21 to: Humboldt-Universität zu Berlin, Director of the Berlin Institute for Islamic Theology, Prof. Michael Borgolte, Unter den Linden 6, 10099 Berlin or preferably via e-mail in pdf file to: berufungen.ikt.bit@hu-berlin.de. Since we will not return your documents, please submit copies in the application only.

Please visit our website www.hu-berlin.de/stellenangebote, which gives you access to the legally binding German version.

Kontakt

berufungen.ikt.bit@hu-berlin.de

https://www.islamische-theologie.hu-berlin.de
Redaktion
Veröffentlicht am
25.02.2021
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung