1 Wiss. Mitarb. (m/w/d) "Digital History" (Humboldt-Univ. zu Berlin)

Digital History (Humboldt Universität zu Berlin)

Arbeitgeber
Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Geschichtswissenschaften, Professur für Digital History)
Arbeitstelle
Institut für Geschichtswissenschaften, Professur für Digital History
PLZ
10099
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
25.03.2021
Von
Torsten Hiltmann, Professur für Digital History, Humboldt-Universität zu Berlin

1 Wiss. Mitarb. (m/w/d) "Digital History" (Humboldt-Univ. zu Berlin)

Die Professur für Digital History an der Humboldt-Universität zu Berlin sucht eine/einen Mitarbeiter/in für die Assistenz (Postdoc) aus den Bereichen Geschichte, Informatik, Computerlinguistik oder verwandten Fächern.

1 Postdoc Research Assistant "Digital History", Full-time, max. 6 years (HU Berlin)

The Chair of Digital History at the Humboldt-Universität zu Berlin is recruiting a postdoctoral assistant with a background in history, computer science, computational linguistics or related subjects.

Digital History (Humboldt Universität zu Berlin)

Die Digital History, und insbesondere die Computational History, ist ein sich dynamisch entwickelndes Feld mit viel Potenzial für neue und innovative Forschungsansätze und Projekte. In ihrem Fokus steht die Arbeit mit komplexen und heterogenen Daten, die neue technologische und methodologische Herausforderungen mit sich bringen und dadurch zu experimentellen Lösungsstrategien anregen.

Die Professur für Digital History an der Humboldt-Universität zu Berlin wurde 2020 eingerichtet und hat ihren Schwerpunkt in der Anwendung und Adaption datenbasierter informatischer Methoden auf geschichtswissenschaftliche Fragestellungen und deren kritische Reflexion. Sie arbeitet ebenso mit Texten, wie mit Bildern und strukturierten Daten. Für den weiteren Ausbau der Professur suchen wir eine/n

WISSENSCHAFTLICHE/R MITARBEITER/IN (POSTODC) im Bereich DIGITAL HISTORY (m/w/d) - Vollzeit - E 13 TV-L HU
max. 6 Jahre nach WissZeitVG

AUFGABENGEBIET:
- Wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre
- Beteiligung an der Entwicklung von Projekten und der Einwerbung von Drittmitteln sowie Durchführung eigener innovativer Forschungsprojekte, insbesondere in den Bereichen Natural Language Processing, Machine Learning oder Research Software Engineering (RSE)
- zur eigenen wiss. Qualifizierung (Habilitation)

ANFORDERUNGEN:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und Promotion in den Bereichen Informatik, Geschichtswissenschaften, Computerlinguistik oder verwandten Fächern
- vertiefte Kenntnisse in aktuellen Methoden und Technologien in mindestens einem der Bereiche: Automatische Textanalyse/NLP, Machine Learning oder Research Software Engineering (RSE)
- solide Programmierkenntnisse in Python und ggf. weiteren Programmiersprachen
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Grundkenntnisse der deutschen Sprache (und die Bereitschaft, diese bei Stellenantritt auszubauen)
- Erfahrungen im interdisziplinären Arbeitsfeld zwischen Informatik und Geisteswissenschaften

Dabei sollten Sie über sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten und eine ausgeprägte Teamfähigkeit verfügen sowie über die Bereitschaft, über konventionelle Lösungen hinauszugehen und sich rasch in neue Ansätze und Anwendungsgebiete einzuarbeiten. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, informatische Kenntnisse im geisteswissenschaftlichen Kontext in Forschung und Lehre ansprechend und zukunftsweisend zu vermitteln. Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln und im Projektmanagement sind von Vorteil.

WAS WIR BIETEN:
- Die Möglichkeit, innovativ zu arbeiten, zu forschen, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen und damit die Weiterentwicklung der Professur aktiv mitzugestalten
- Unterstützung beim Aufbau eigener Projekte und Infrastrukturen aus entsprechenden Mitteln der Professur
- Ein nettes und offenes Team mit einer modernen Arbeitskultur
- Eine traditionsreiche und international anerkannte Universität als Arbeitgeber im Herzen von Berlin
- spannendes, innovatives und kreatives Umfeld für die Digital Humanities
- Stadt mit hohem Freizeitwert.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (mit Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) gemeinsam mit einer Projektskizze von 2-3 Seiten zu Ihren Erfahrungen und Ideen, mit denen Sie zur Professur beitragen möchten, bis zum 18. März unter Angabe der Kennziffer AN/043/21 an die Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät, Institut für Geschichtswissenschaften, Prof. Dr. Torsten Hiltmann, Unter den Linden 6,10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an digitalhistory@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Die offizielle Version dieser Ausschreibung finden Sie auf der Webseite www.hu-berlin.de/stellenangebote.

Digital History (Humboldt Universität zu Berlin)

Digital history, and especially computational history, is a dynamically developing field with great potential for new and innovative research approaches and projects. Its focus is on working with complex and heterogeneous data, which presents new technological and methodological challenges and thus stimulates new experimental solutions.
The professorship for Digital History at the Humboldt-Universität zu Berlin has been established in 2020 and focuses on the adaptation and application of data-driven digital methods to historical research questions and their critical reflection, based on texts as well as on images and structured data. For the further development of the professorship we are looking for a

POSTDOCTORAL RESEARCH ASSISTANT in the field of DIGITAL HISTORY (m/f/d) - Full-time - E 13 TV-L HU
max. 6 years (subject to WissZeitVG)
FIELD OF ACTIVITY:
- Scientific services in research and teaching
- Participation in the development of projects and the acquisition of third-party funding as well as the implementation of your own innovative research projects, especially in the fields of NLP, Machine Learning or Research Software Engineering
- Your own academic qualification (habilitation)

REQUIREMENTS:
- Completed university studies and doctorate in the fields of computer science, history, computational linguistics or related subjects
- in-depth knowledge of current methods and technologies in at least one of the following areas: NLP, machine learning or research software engineering (RSE)
- Solid programming skills in Python and optionally other programming languages
- A good command of written and spoken English as well as a basic knowledge of German (and the willingness to develop this upon taking up the position)
- Experience in the interdisciplinary work between computer science and humanities

You have very good conceptual skills and a pronounced ability to work in a team, as well as the willingness to go beyond conventional solutions and quickly familiarise yourself with new approaches and areas of application. In addition, you are able to convey computer science knowledge in a humanities context in research and teaching in an engaging and forward-looking manner. Experience in the acquisition of third-party funding and in project management would be an advantage.

WHAT WE OFFER:
- The opportunity to do innovative work and research, to contribute and implement your own ideas and thus to actively participate in the further development of the professorship
- Support for the development of your own projects and infrastructure from corresponding funds of the professorship
- A friendly and open team with a modern working culture
- A well-established and internationally renowned university in the heart of Berlin as your place to work
- An innovative and creative Digital Humanities environment
- City with high recreational value.

Please send your application (with cover letter, curriculum vitae, relevant certificates and a project outline of 2-3 pages on your experience and ideas with which you would like to contribute to the chair) by 18 March 2021, quoting the Reference number AN/043/21 to the Humboldt-Universität zu Berlin, Faculty of Arts and Humanities, Department of History, Prof. Dr. Torsten Hiltmann, Unter den Linden 6,10099 Berlin or preferably by e-mail in one PDF file to digitalhistory@hu-berlin.de.

HU is seeking to increase the proportion of women in research and teaching, and specifically encourages qualified female scholars to apply. Severely disabled applicants with equivalent qualifications will be given preferential consideration. People with an immigration background are specifically encouraged to apply. Since we will not return your documents, please submit copies in the application only.

Please visit our website www.hu-berlin.de/stellenangebote, which gives you access to the official German version.

Kontakt

Prof. Dr. Torsten Hiltmann
Professur für Digital History
Institut für Geschichtswissenschaften
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin

Email: digitalhistory@hu-berlin.de

https://www.geschichte.hu-berlin.de/de/bereiche-und-lehrstuehle/digital-history
Redaktion
Veröffentlicht am
26.02.2021
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung