2x0,5 Wiss. Mitarb. "Archiv" (Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland, Heidelberg)

Zwei 50% Stellen je eine/r/es Wissenschaftlichen Mitarbeiter:in als Archivar:in

Arbeitgeber
Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland
PLZ
69115
Ort
Heidelberg
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
30.06.2021
Von
Ittai Joseph Tamari, Zentralarchiv

mit Möglichkeit zur mehrmonatigen Weiterbildung im Bundesarchiv (Koblenz) bzw. Landesarchiv (Stuttgart). Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an E 13 nach TVÖD/TV-L.

Zwei 50% Stellen je eine/r/es Wissenschaftlichen Mitarbeiter:in als Archivar:in

Voraussetzungen:
- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Jüdischen Studien (Promotion wäre von Vorteil) oder
- Praktische Erfahrungen im Bereich der musealen bzw. didaktischen Laufbahn mit dem Schwerpunkt Jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum
- Nachweisliche Erfahrung mit jüdischem Leben im deutschsprachigen Raum
- Ausgewiesene Kenntnisse bei der Nutzung und Wartung relationaler Datenbanken und (Forschungs-)Datenmanagement
- Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
- Gute Kenntnisse hinsichtlich digitaler Langzeitarchivierung
- Gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit, auch in englischer Sprache. Beherrschung von Fremdsprachen wie Hebräisch, Jiddisch, Russisch sind von Vorteil.
- Sicheres Auftreten, hohe Sozialkompetenz, Teamorientierung und Flexibilität
Erwünscht sind:
- Erfahrung in der aktiven Benutzerberatung von Datenbanken
- Erste Erfahrungen im Design von relationalen Datenbanken (ER-Modell, (De-) Normalisierung)
- Grundkenntnisse im Konzept der Linked Open Data, sowie die Bereitschaft, sich mit den zugehörigen Standards (RDF/Turtle, SPARQL) vertraut zu machen

Redaktion
Veröffentlicht am
16.05.2021
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung