Leiterin/Leiter "Bildung und Vermittlung" (Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen)

Ort
Berlin
Institution
Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Datum
01.01.2018
Bewerbungsschluss
10.12.2017
Von
Dr. Hubertus Knabe

Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
In der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle

einer/s Leiterin/Leiters Bildung und Vermittlung zu besetzen (Kennung „GD-Vermittlung“).

Ihre Aufgaben:
- Konzeption, Umsetzung und Evaluierung der Bildungsangebote der Gedenkstätte.
- Entwicklung, Beantragung und Anleitung von Bildungsprojekten.
- Entwicklung von Unterrichtsmaterialien und Fortbildungsveranstaltungen für Pädagogen.
- Rekrutierung und Anleitung von Referenten und Honorarkräften.

Das bringen Sie mit:
- Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Geschichts-, Politik-, oder Kulturwissenschaften oder eines vergleichbaren Faches.
- Sehr gute Kenntnisse der DDR-Geschichte und der kommunistischen Diktaturen.
- Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung, möglichst in einer Bildungseinrichtung
- Umfangreiche Erfahrungen im Projektmanagement.
- Leitungserfahrungen.
- Organisationsgeschick, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Innovationsfreude, Kreativität und hohes Engagement.
- Fähigkeit und Bereitschaft, sich aktiv in der Debatte über die Aufarbeitung der SED-Diktatur zu engagieren und neue Formen der Wissensvermittlung zu entwickeln.
- Sehr gute Englischkenntnisse sowie möglichst einer weiteren Fremdsprache.
- Gute EDV-Kenntnisse.
- Sensibilität im Umgang mit Zeitzeugen.

Das bieten wir Ihnen:
- Ein spannendes Arbeitsfeld mit viel Gestaltungsraum.
- Verantwortung für über hundert Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter und Honorarkräfte.
- Eine faire Vergütung in Anlehnung an TV-L E 13 mit einer Arbeitszeit von 39,24 Wochenstunden.
- Anspruch auf dreißig Urlaubstage.
- Ein modernes Arbeitsumfeld an einer Gedenkstätte von internationaler Bedeutung.
- Möglichkeiten zur Weiterbildung.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen sowie einem frankierten Rückumschlag, richten Sie bitte schriftlich bis zum 10.12.2017 (eingehend) an unten genannte Anschrift oder per E-Mail unter Angabe der Kennung „GD-Vermittlung“ im PDF-Format (in einer Datei, max. 4 MB) an s.thielisch@stiftung-hsh.de.

Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Herrn Steffen Thielisch
Genslerstraße 66
13055 Berlin

Kontakt

Steffen Thielisch

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Genslerstr. 66, 13055 Berlin

s.thielisch@stiftung-hsh.de

Zitation
Leiterin/Leiter "Bildung und Vermittlung" (Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen), 01.01.2018 Berlin, in: H-Soz-Kult, 16.11.2017, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-15670>.
Redaktion
Veröffentlicht am
16.11.2017