0,5 Wiss. Mitarb. "Denkmalpflege" (Hochschule Mainz)

Ort
Mainz
Institution
Hochschule Mainz
Bewerbungsschluss
05.01.2018
Von
Hochschule Mainz

Praxisbezug, Internationalität und ein individuelles, Projektorientiertes Studium in Kleingruppen sind die profilprägenden Schwerpunkte der Hochschule Mainz, an der rund 5.500 junge Menschen studieren und forschen. Auf dem Gebiet der angewandten Wissenschaft leisten wir in vielen Bereichen international anerkannte Spitzenarbeit. Durch die enge Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen, Forschungs- und Kulturinstitutionen sind wir in der Region Rhein-Main bestens vernetzt. Als traditionsreiche Wissenschaftsstadt mit einer hohen Dichte an Bildungseinrichtungen gehört Mainz zu den sehr gut positionierten
Hochschulstandorten in Deutschland.

An der Hochschule Mainz – University of Applied Sciences – ist am AI MAINZ, dem Architekturinstitut am Fachbereich Technik, zum nächstmöglichen Einstellungstermin eine Stelle zu besetzen als

wissenschaftliche Mitarbeiterin /
wissenschaftlicher Mitarbeiter

(Entgeltgruppe 13 TV-L; 19,5 Stunden/Woche)
Die Beschäftigung ist befristet für zunächst drei Jahre.

Aufgabengebiete (gem. § 56 Abs. 6 HochSchG) sind insbesondere:
Forschung im Bereich der digitalen Denkmalpflege mit dem Schwerpunkt in der Erfassung, Dokumentation, Visualisierung und Vermittlung von historischen Bauwerken
Unterstützung in der Lehre im Grund- und Hauptstudium im Bereich der Angewandten Informatik und Visualisierung im Bauwesen (Lehrverpflichtung im Umfang von 3 Semesterwochenstunden)
Unterstützung im CAD-/BIM- und EDV-Bereich, insbesondere in der digitalen Bauaufnahme sowie 3DModellierung, Dokumentation und Visualisierung

Voraussetzungen:
Einstellungsvoraussetzung ist neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen der erfolgreiche Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums der Architektur, der Denkmalpflege, der Kunstgeschichte oder des Bauingenieurwesens (Master-Abschluss oder vergleichbar)
Sehr gute CAD-/BIM- (wünschenswert ArchiCAD oder AutoCAD REVIT) und IT-Kenntnisse (u.a. sichere Kenntnisse im Umgang mit den gängigen IT-Werkzeugen Adobe CS/CC und MS Office)
Kenntnisse von einschlägigen Datenmodellen (wie IFC, CityGML, CIDOC CRM) sind erwünscht
Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Weiterhin erwarten wir Einsatzbereitschaft und Aufgeschlossenheit, selbständiges und intensives Arbeiten, gute Umgangsformen sowie Teamfähigkeit und Entscheidungsfreudigkeit.

Der Aufgabenbereich umfasst die Mitarbeit in Lehre und Forschung in den Bereichen der Angewandten Informatik und Visualisierung im Bauwesen sowie in der Selbstverwaltung der Hochschule. Erwünscht ist das Aufgreifen einer kooperativen Promotion, die an die Forschungsbereiche der digitalen Erfassung, Dokumentation und Vermittlung von historischen Bauwerken anknüpft.

Die Hochschule Mainz tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Hochschule Mainz ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Bewerbungen mit einem Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf mit Zeugnisabschriften und einem Portfolio sind bis zum 05.01.2018 zu richten an die

Hochschule Mainz
Dekanat des Fachbereichs Technik
Holzstraße 36
55116 Mainz

Wir bitten, bei Bewerbungen per E-Mail die Bewerbungsunterlagen ausschließlich in EINER PDF-Datei an dekanat.technik@hs-mainz.de zu senden.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden. Postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und stattdessen nach Verfahrensabschluss datenschutzgerecht vernichtet.

Kontakt

Piotr Kuroczyński

Holzstraße 36
55116 Mainz

dekanat.technik@hs-mainz.de

Zitation
0,5 Wiss. Mitarb. "Denkmalpflege" (Hochschule Mainz), Mainz, in: H-Soz-Kult, 08.12.2017, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-15779>.
Redaktion
Veröffentlicht am
08.12.2017
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung