Stud. Hilfskraft in ERC Projekt (Deutsches Museum München)

Ort
München
Institution
Deutsches Museum
Datum
15.03.2019 - 14.03.2020
Bewerbungsschluss
01.02.2019
Von
Ellen Harlizius-Klück

Zur Unterstützung eines internationalen wissenschaftlichen Forschungsteams in einem Projekt zur antiken Weberei als digitaler Technologie (PENELOPE. A Study of Weaving as Technical Mode of Existence, ERC Consolidator Grant No. 682711) suchen wir eine Person, die (zusätzlich zu Deutsch) fließend Englisch spricht, in der Lage ist, Quellen- und Bildmaterial zu recherchieren, uns bei der Organisation von Workshops, Konferenzen und Ausstellungen sowie der Publikation von Texten zu unterstützen. Zu den Aufgaben gehört auch Unterstützung bei der Betreuung der Projektwebsite https://penelope.hypotheses.org (Blogbeiträge, tweets et.). Mögliche Fachrichtungen: Klassische Archäologie, Wissenschafts- oder Technikgeschichte, Philosophie.
Unser Team arbeitet an zwei Standorten: im Deutschen Museum sowie im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke (Nähe Königsplatz), wo sich unsere Webereiwerkstatt befindet.

Wir bieten eine interessante Tätigkeit mit guten Entwicklungsmöglichkeiten. Bei entsprechender Eignung und Interesse ist auch eine Mitarbeit bei der Weiterentwicklung unserer digitalen Tools möglich (pattern matrix und Penelopean robots, vgl. https://penelope.hypotheses.org, Kategorie „pattern matrix“ und https://www.youtube.com/watch?v=ghmfo7IHTeo

Kontakt

Ellen Harlizius-Klück
Deutsches Museum, Museumsinsel 1
80538 München
0892179539

e.harlizius-klueck@deutsches-museum.de

Zitation
Stud. Hilfskraft in ERC Projekt (Deutsches Museum München), 15.03.2019 – 14.03.2020 München, in: H-Soz-Kult, 10.01.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-17709>.
Redaktion
Veröffentlicht am
10.01.2019
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung