0,5 Wiss. Mitarb. "Didaktik der Geschichte" (FU Berlin)

Ort
Berlin-Dahlem
Institution
FU Berlin, Didaktik der Geschichte
Datum
01.04.2019 - 31.12.2022
Bewerbungsschluss
04.03.2019
Von
Martin Lücke

Wiss. Mitarbeiter/in (Praedoc oder Postdoc) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung befristet bis 31.12.2022 Entgeltgruppe 13 TV-L im Verbundprojekt K2Teach (Qualitätsoffensive Lehrer/innenbildung)

FU Kennung: K2TeachII_Geschichtsdidaktik

Das Verbundprojekt K2teach verfolgt das Ziel, zukünftige Lehrer/innen bereits im Studium auf die Anforderungen lernwirksamen Unterrichts vorzubereiten. Hierbei fokussieren wir auf Kompetenzen der Diagnose individueller Lernvoraussetzungen sowie der Planung und Evaluation von Unterricht und einer flexiblen Reaktion auf die konkreten Bedürfnisse der Schüler/innen. Dazu werden spezifische Lerngelegenheiten entwickelt, evaluiert und nach erfolgreicher Evaluation in die Lehrkräftebildung an der Freien Universität Berlin integriert.
Teilprojekt 3 des Verbundes fokussiert darauf, im Vorfeld von Praxisphasen Handlungsstrategien in komplexitätsreduzierten Lehr-Lernsituationen systematisch zu erproben und zu explorieren. Dafür eignen sich insbesondere sog. Lehr-Lern-Labore – Praxisseminare, die regelmäßig Studierenden die Gelegenheit geben, theoretische Studieninhalte unterrichtspraktisch in einer Kleingruppe von Schüler/innen umzusetzen. In der ersten Projektphase des Verbundes (2015 bis 2018) wurde dazu das Konzept eines Lehr-Lern-Labore – Praxisseminars für das Basismodul Fachdidaktik Geschichte entwickelt, durchgeführt, evaluiert und empirisch geforscht. In der zweiten Projektphase (2019 bis 2022) soll auf Basis dieses Konzeptes eine Weiterentwicklung, Ausweitung und eine Zusammenarbeit mit anderen Fachdidaktiken sowie eine Zusammenarbeit mit Lehrkräften erfolgen.
Weitere Informationen zum Projektverbund und insbes. zum TP 3: https://www.fu-berlin.de/sites/k2teach/index.html

Aufgabengebiet:

Weiterentwicklung des geschichtsdidaktischen Konzepts eines Lehr-Lern-Labore – Praxisseminars
Ausweitung auf und Zusammenarbeit mit anderen Fachdidaktiken sowie Anbahnung von Kooperationen mit Lehrkräften.
Lehre bevorzugt im Studiengang BA Lehramt / LBW (Basismodul Fachdidaktik Geschichte). Die Tätigkeit dient der eigenen wiss. Qualifizierung.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium des Faches Geschichte mit Lehramtsbezug

Berufserfahrung:

Universitäre Lehrerfahrung und/oder schulische Unterrichtserfahrung im Fach Geschichte

Erwünscht:

Sehr gute Kenntnisse geschichtsdidaktischer Konzepte vor allem in den Bereichen Verzahnung Theorie/Pragmatik, Kompetenzmodelle, Kennnisse in Methoden empirischer geschichtsdidaktischer Forschung

Weitere Informationen
Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Herrn Prof. Dr. Martin Lücke: martin.luecke@fu-berlin.de oder per Post an die

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Kontakt

Martin Lücke
FU Berlin, Didaktik der Geschichte
Koserstraße 20
14195 Berlin-Dahlem

martin.luecke@fu-berlin.de

Zitation
0,5 Wiss. Mitarb. "Didaktik der Geschichte" (FU Berlin), 01.04.2019 – 31.12.2022 Berlin-Dahlem, in: H-Soz-Kult, 11.02.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-17968>.
Redaktion
Veröffentlicht am
11.02.2019
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung