5 PhD Fellowships (eikones, Univ. Basel)

Ort
Basel
Institution
eikones, University of Basel
Datum
01.09.2019 - 31.08.2022
Bewerbungsschluss
06.05.2019
Von
Malika Maskarinec

eikones Graduate School at the Center for the Theory and History of the Image

Call for Applications for 5 PhD Fellowships
in the fields of history, art history, musicology, philosophy, German literature, architectural history, English, media studies, and Egyptology.

Application Due Date: May 6, 2019

The eikones Graduate School at the Center for the Theory and History of the Image at the University of Basel invites applications for six doctoral fellowships on the theory and history of the image for three years beginning 1 September 2019.

Since 2005, eikones has served as a center for research on images from systematic and historical perspectives. The international and interdisciplinary center investigates the meanings, functions and effects of images in cultures since Antiquity and in our contemporary society. It aims at foundational image theory and at a historical investigation of images as instruments of human knowledge and cultural practices.

The eikones graduate school offers excellent students of the humanities who would like to pursue a doctorate in the history and theory of the image a structured program of graduate study distinguished by dedicated advising, an internationality, interdisciplinary, regular dialogue with guest scholars, and professional opportunities. The goal of the doctoral program is the successful completion of the degree within the duration of the fellowship.

Application prerequisites:
- Masters or equivalent qualification in a relevant field of study, in particular history, art history, musicology, philosophy, German literature, architecture, English, media studies, or Egyptology.
- Doctoral students must be advised by a faculty member of the eikones graduate school. Doctorate students must also be enrolled in the University of Basel for the duration of the program.
- Applicants must possess a MA degree or equivalent by 1 September 2019. The MA degree must have been completed in the previous two years. Exceptions may be possible in extraordinary circumstances.
Prerequisites for admission:
- The dissertation must be advised by a member of the faculty of the eikones Graduate School. All recipients of the grant must be enrolled as doctorate students at the University of Basel for the duration of their doctoral study.

Application Materials
1. Cover Letter
2. CV
3. Copies of Degree Certificates
4. Contact details for two references
5. Project outline (at most 10 pages) and bibliography
6. Work schedule for 3 years (at most 2 pages)
7. Writing sample (at most 20 pages)

Inquiries and the application—to be submitted as a single pdf—by May 6, 2019 to eikones@unibas.ch

Shortlisted candidates will be invited for an interview. Interviews will be held in Basel on Monday, June 3, 2019. Please keep this date available in case of an invitation.

---------------------------------

eikones Graduate School am Zentrum für die Theorie und Geschichte des Bildes

Ausschreibung von 5 Promotionsstipendien
in den Fachbereichen Geschichte, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Philosophie, Medienwissenschaft, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Architekturgeschichte, Anglistik und Ägyptologie

Bewerbungsfrist: 6. Mai 2019

Die eikones Graduate School schreibt sechs Promotionsstipendien zur Theorie und Geschichte des Bildes für drei Jahre aus, beginnend am 01.09.2018.
Seit 2005 dient eikones zur wissenschaftlichen Erforschung von Bildern aus systematischer und historischer Perspektive. Das internationale und interdisziplinäre Zentrum untersucht die Bedeutungen, Funktionen und Wirkungen von Bildern in unterschiedlichen Kulturen seit der Antike und in unserer gegenwärtigen Gesellschaft. Seine Ziele liegen sowohl in der bildtheoretischen Grundlagenarbeit wie auch in der historischen Erforschung von Bildern als Instrumenten menschlicher Erkenntnis und kultureller Praktiken.

Das Doktoratsprogramm bietet exzellenten Studierenden der Geisteswissenschaften, die eine Promotion im Themenbereich Geschichte und Theorie der Bilder anstreben, die Möglichkeit eines strukturierten Graduiertenstudiums, das sich durch intensive Betreuung, Internationalität, Interdisziplinarität, den regelmässigen Austausch mit Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern und karrierebezogene Angebote auszeichnet. Ziel des Doktoratsprogramms ist der erfolgreiche Abschluss einer Promotion innerhalb des Förderzeitraums.

Voraussetzungen für die Bewerbung
- Abschluss in einem relevanten Fach, insbesondere in den Fachbereichen Geschichte, Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Philosophie, Medienwissenschaft, Architekturgeschichte, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Anglistik und Ägyptologie.
- Der Masterabschluss muss bis zum 01.09.2019 vorliegen. Der Masterabschluss darf nicht mehr als 2 Jahre zurückliegen. Ausnahmen sind in begründeten Fällen möglich.
Voraussetzung für Zulassung zur Dokorat
- Die Betreuung der Dissertation erfolgt durch ein Mitglied der Trägerschaft der eikones Graduate School. Doktorierende müssen sich während der Promotionsdauer für das Promotionsstudium an der Universität Basel immatrikulieren.

Bewerbungsunterlagen
1. Motivationsschreiben
2. Lebenslauf
3. Zeugniskopien
4. Angabe von 2 Personen, bei welchen Empfehlungsschreiben eingeholt werden können
5. Projektskizze (maximal 10 Seiten) und Bibliographie
6. Arbeitsplan für 3 Jahre (maximal 2 Seiten)
7. Textprobe (z. B. Kapitel aus der Masterarbeit; maximal 20 Seiten)

Rückfragen und Bewerbungsunterlagen – in einer pdf-Datei – bis zum 6. Mai 2019 an eikones@unibas.ch

Kandidatinnen und Kandidaten, die in die engere Wahl kommen, werden zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Die Gespräche finden am Montag, 3. Juni 2019 in Basel statt. Bitte halten Sie sich dieses Datum für den Fall einer Einladung frei.

Kontakt

Malika Maskarinec
Rheinsprung 11
4051 Basel

eikones@unibas.ch

Zitation
5 PhD Fellowships (eikones, Univ. Basel), 01.09.2019 – 31.08.2022 Basel, in: H-Soz-Kult, 13.03.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-18138>.
Redaktion
Veröffentlicht am
13.03.2019
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung