Praktikum (Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten)

Ort
Oranienburg
Institution
Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Datum
17.06.2019 - 30.08.2019
Bewerbungsschluss
24.05.2019
Von
Personalreferat

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten bietet ab sofort und für die Dauer von mindestens 10 Wochen motivierten Studentinnen und Studenten eine Tätigkeit auf der Grundlage einer geringfügigen Beschäftigung (450,-- €) an. Die Wochenarbeitszeit beträgt ca. 10 Stunden und ist flexibel gestaltbar.

Der Kern des Praktikums liegt in der Ermittlung von Kennzahlen und hier insbesondere in Bezug auf telefonische Besucheranfragen. Es soll u.a. die Anzahl telefonischer Anfragen festgestellt, in welchen Sprachen und welche Themenschwerpunkte angefragt werden.

Als Vorbereitung bieten wir Bewerberinnen und Bewerbern die Möglichkeit sich mit der Topographie und der Geschichte des Ortes vertraut zu machen um anschließend einige Zeit in der Besucherbetreuung zu hospitieren. Neben einer Einweisung in die derzeitige Struktur bieten wir umfangreiches Wissen zur KZ-Geschichte und zum historischen Ort.

Neben einer sorgfältigen Arbeitsweise, einem kommunikativen Wesen sind fundierte Kenntnisse der englischen Sprache sowie ein sicherer Umgang mit Excel erforderlich.

Ihre Kurzbewerbung mit Lebenslauf und Immatrikulationsbescheinigung richten Sie bitte formlos bis spätestens 24.05.2019 an:

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Stichwort: Praktikum/Aushilfe
Heinrich-Grüber-Platz
16515 Oranienburg

oder per E-Mail an:

personal@stiftung-bg.de

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an das Personalreferat:

Tel.: 03301 / 810912 oder per E-Mail an personal@stiftung-bg.de

Kontakt

Personalreferat
Heinrich-Grüber-Platz
16515 Oranienburg
03301/810912

personal@stiftung-bg.de

Zitation
Praktikum (Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten), 17.06.2019 – 30.08.2019 Oranienburg, in: H-Soz-Kult, 10.05.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-18459>.
Redaktion
Veröffentlicht am
10.05.2019
Beiträger
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung