Stud. Hilfskraft "Bildungsarbeit" (Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur)

Ort
Berlin
Institution
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED- Diktatur
Datum
01.07.2019
Bewerbungsschluss
14.06.2019
Von
Kathrin Hemke-Sauer

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur bietet für Studierende an Universitäten, Hoch- bzw. Fachhochschulen der Bundesrepublik Deutschland Tätigkeiten als studentische Aushilfen an.

Wir suchen
zum 01.07.2019 befristet für 12 Monate

1 Studentischen Mitarbeiter (w/m/d)
(Entgeltgruppe 3 TVöD/10 Stunden pro Woche)

im Bereich Bildungsarbeit zur Unterstützung des aus zwei Personen bestehenden Projektteams für die Organisation und Betreuung eines bundesweiten Schüler- und Jugendwettbewerbs zu den Transformationserfahrungen der deutschen Vereinigungsgesellschaft nach 1990. Die Stelle ist bis zum 31.06.2020 befristet.

Folgende Kentnisse für Ihre Bewerbung sind wünschenswert:
- Sie können sich in Wort und vor allem Schrift sicher ausdrücken.
- Ihr Interesse und Ihre Kenntnisse der deutschen Teilungs- und Einheitsgeschichte sowie der Transformationsphase nach 1990.
- Sie verfügen über Organisationstalent und Interesse an Projektmanagement.
- Sie haben erste Erfahrungen im Umgang mit gängiger PC-Anwendungssoftware sowie im Umgang mit Content-Management-Systemen (CMS) und Social Media.
- Sie studieren mindestens noch ein Jahr.

Folgende Aufgaben unterstützen Sie:
- Organisation und Durchführung des Wettbewerbs;
- Betreuung der Wettbewerbsteilnehmer;
- Organisation und Durchführung der Preisverleihung;
- Öffentlichkeitsarbeit einschließlich Social-Media-Aktivitäten;
- Redaktionelle Tätigkeiten für die projektbegleitende Website und Einpflegen von Inhalten in das Content-Management-System;
- Projekt- und Finanzplanung sowie administratives Projektmanagement.

Interessierte Studentinnen und Studenten richten ihre Bewerbung bitte bis zum 14. Juni 2019 anbuero@bundesstiftung-aufarbeitung.de. Bitte geben Sie im, Betreff: „Bewerbung Wettbewerb“ an.

DerBewerbung sollten ein Anschreiben, ein tabellarischer Lebenslauf, die Kopie Ihrer aktuellen Studienbescheinigung und Kopien Ihrer Zeugnisse (z. B. Abiturzeugnis, Zwischenprüfungszeugnis, Zeugnisse von anderen Arbeitgebern) angefügt sein.Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzgerecht vernichtet.

Kontakt

Kathrin Hemke-Sauer
Kronenstraße 5
10117 Berlin
030/213895100

buero@bundesstifung-aufarbeitung.de

Zitation
Stud. Hilfskraft "Bildungsarbeit" (Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur), 01.07.2019 Berlin, in: H-Soz-Kult, 24.05.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-18544>.
Redaktion
Veröffentlicht am
24.05.2019
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung