Grant Writing Manager "Legal Affairs" (IEG Mainz)

Ort
Mainz
Institution
Leibniz-Institut für Europäische Geschichte
Datum
01.10.2019 - 30.09.2020
Bewerbungsschluss
30.08.2019
Von
Dr. Joachim Berger

Zum 1. Oktober 2019 besetzt das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz eine Stelle als

Grant Writing Manager Legal Affairs (m/w/div)
(100% TV-L EG 13, befristet auf 12 Monate)

zur Mitarbeit an der Ausarbeitung eines englischsprachigen Antragstexts für das Projekt RESILIENCE (Religious Studies Infrastructures: Libraries, Experts, Nodes and Centres in Europe).
RESILIENCE ist ein EU-finanziertes Infrastrukturprojekt, das religionsbezogene Forschungsdaten der Öffentlichkeit und der Forschung weltweit digital zur Verfügung stellen will. In diesem paneuropäischen Projekt arbeiten zwölf Universitäten und Forschungseinrichtungen aus ganz Europa zusammen. Das IEG übernimmt in der vorbereitenden Phase besonders die Erstellung eines Governance- und Nachhaltigkeitskonzepts, zu dem die rechtlichen Rahmenbedingungen des Access Managements, des Escalation Managements, des Personalwesens und der Datensicherheit gehören.

Aufgaben:
- Leitung des Work Packages "Governance Model" und Erstellung von Nachhaltigkeitsplänen in den Bereichen Nutzung, Daten und Personal
- regelmäßige Ergebniskontrolle und Bericht an die Institutsleitung
- Organisation und Durchführung von Online-Meetings mit den Projektbeteiligten
- Teilnahme an Online-Konferenzen aller Beteiligter und gelegentliche Dienstreisen
- Korrespondenz mit den Projektbeteiligten im Auftrag der Institutsleitung.

Anforderungen:
- einschlägige Berufsausbildung oder Studium (z.B. im Bereich Arbeitsrecht, Medienrecht oder Organisationsmanagement; juristisches Staatsexamen nicht erforderlich)
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- gute Deutschkenntnisse
- Berufserfahrung im Rechtswesen oder internationalen Management
- Erfahrung in der Erstellung und kollaborativen Bearbeitung von Tabellen und Textdokumenten
- Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten auch unter Termindruck
- Erfahrung bei der Mitwirkung an Drittmittelanträgen erwünscht.

Arbeitsort ist Mainz. Die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der Bewilligung der Finanzmittel. Das IEG fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Frauen werden besonders zur Bewerbung aufgefordert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Fragen richten Sie bitte an den Forschungskoordinator des IEG, Dr. Joachim Berger (berger@ieg-mainz.de).

Ihre Bewerbung senden Sie bitte (mit CV und Zeugnissen) unter Angabe der Kenn.-Nr. IEG-RESILIENCE-GWM-LA-2019 bis zum 30.08.2019 (keine Ausschlussfrist) per E-Mail an die Personalabteilung des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte (bewerbung@ieg-mainz.de); bitte fassen Sie alle Unterlagen in einer Datei (PDF) zusammen.

Kontakt

Dr. Joachim Berger
Alte Universitätsstr. 19
55116 Mainz

berger@ieg-mainz.de

Zitation
Grant Writing Manager "Legal Affairs" (IEG Mainz), 01.10.2019 – 30.09.2020 Mainz, in: H-Soz-Kult, 14.08.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19008>.