0,5 Bibliothekar/in / Archivar/in (Herder-Institut)

Ort
Marburg
Institution
Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung
Datum
01.11.2019 - 31.10.2021
Bewerbungsschluss
15.09.2019
Von
Christian Lotz

In der Kartensammlung des Herder-Instituts ist zum 1. November 2019 folgende Stelle zu besetzen:

Bibliothekar/in / Archivar/in

Der Umfang der Stelle umfasst 50 % der tariflichen Arbeitszeit (20 Stunden/Woche). Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den Öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H). Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 TV-H ist bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen vorgesehen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet (Arbeitsbeginn möglichst zum 1. November 2019, ein späterer Einstieg ist möglich). Die Kartensammlung strebt eine Entfristung der Stelle sowie eine Aufstockung auf 100 % an.

Ihre Aufgaben:
- Katalogisierung von kartografischen Medien in HeBIS-PICA und anderen Systemen
- Anreichern und Anlegen von Normdatensätzen in der Gemeinsamen Normdatei (GND)
- Betreuung von Nutzer/innen
- Unterstützung bei den Forschungsprojekten der Kartensammlung

Anforderungen:
- Abgeschlossenes bibliothekarisches Hochschulstudium (Diplom-Bibliothekar/in oder Bachelor im Bereich Bibliotheks-, Archiv- und Informationswissenschaft) oder eine als gleichwertig anzuerkennende Qualifikation
- fundierte Kenntnisse im Bereich bibliothekarischer Erfassungssysteme und Regelwerke
- Bereitschaft zur Einarbeitung in weitere Systeme und fachliche Weiterentwicklungen
- Kenntnisse in der historischen Geografie und Kartografie des östlichen Europas
- Teamfähigkeit, sorgfältige Arbeitsweise, kommunikative Kompetenz
- sehr gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse, Kenntnisse in ostmitteleuropäischen Sprachen sind von Vorteil

Das Herder-Institut:
Das Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung (HI) in Marburg befasst sich mit der Geschichte und Kultur des östlichen Europas. Es unterhält eine Bibliothek, ein Bildarchiv, eine Kartensammlung und eine Dokumentesammlung. In Kooperation mit Partnereinrichtungen entwickelt und betreibt das HI digitale Forschungsinfrastrukturen. Die Kartensammlung des HI umfasst etwa 45.000 topografische und thematische Karten sowie etwa 8.000 Luftbilder. Sie betreut Nutzer/innen innerhalb und außerhalb der Wissenschaft zu allen Fragen der historischen Geografie und Kartografie Ostmitteleuropas. Sie betreibt darüber hinaus eigene Forschungsprojekte u.a. zur Stadtentwicklung, Siedlungsgeografie, Umweltgeschichte und Critical Geography/Cartography.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Das HI versteht sich als familienfreundliche Einrichtung. Bewerber/innen mit Kindern sind willkommen. Wir bieten z. B. flexible Arbeitszeiten und bei kurzfristigem Bedarf ein Eltern-Kind-Zimmer.

Bewerbung:
Ihre Bewerbung sollte folgende Dokumente enthalten: Ein Motivationsschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf und Kopien der wichtigsten Zeugnisse. Wir bitten Sie, Ihre Bewerbung nur per E-Mail einzureichen. Bitte fassen Sie dazu alle Unterlagen in einem (!) PDF zusammen und senden Sie diese bis zum 15. September 2019 an: bewerbung@herder-institut.de

Auskünfte zur Stelle erhalten Sie bei Herrn PD Dr. Christian Lotz: christian.lotz@herder-institut.de

Zusätzliche Informationen finden Sie auf unserer Website
http://www.herder-institut.de

Kontakt

Christian Lotz
Herder-Institut
Gisonenweg 5-7, 35037 Marburg

christian.lotz@herder-institut.de

Zitation
0,5 Bibliothekar/in / Archivar/in (Herder-Institut), 01.11.2019 – 31.10.2021 Marburg, in: H-Soz-Kult, 14.08.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19013>.