Archivar/in (International Tracing Service)

Ort
Bad Arolsen
Institution
International Tracing Service
Bewerbungsschluss
27.09.2019
Von
Nina Schierenbeck

Archivar (m/w/d)

Die Arolsen Archives sind ein internationales Zentrum über NS-Verfolgung mit dem weltweit umfassendsten Archiv zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus. Die Sammlung mit Hinweisen zu rund 17,5 Millionen Menschen gehört zum UNESCO-Weltdokumentenerbe. Sie beinhaltet Dokumente zu den verschiedenen Opfergruppen des NS-Regimes und ist eine wichtige Wissensquelle für die heutige Gesellschaft.

Ihre Tätigkeiten beinhalten:
- Übernahme, erfassen, ordnen und erschließen von Archiv- und Sammlungsgut zur Geschichte der NS-Verfolgung und ihrer Folgen
- Mitwirkung bei Erschließungs- und Kooperationsprojekten mit anderen Archiven und Gedenkstätten
- Bewertung des Verwaltungsschriftguts der Arolsen Archives auf Archivwürdigkeit
- Je nach Berufserfahrung und Qualifizierung Mitwirkung bei der Ausbildung von Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

Ihr Weg zu den Arolsen Archives
Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Archivwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation (Master in den Fächern Archivwissenschaften oder Informationswissenschaften - Fachrichtung Archiv). Sehr gute Kenntnisse der neueren Geschichte insbesondere der NS- und Nachkriegszeit sind erforderlich. Kenntnisse internationaler archivischer Erschließungsstandards und Kenntnisse der IT-Standardsoftware (MS-Office) sowie Erfahrungen in der Anwendung archivischer IT-Systeme setzen wir voraus.
Sehr gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch sowie Grundkenntnisse einer dritten Fremdsprache sind von Vorteil. Die Bereitschaft und Fähigkeit zu eigenständigem und teamorientiertem Arbeiten runden Ihr Profil ab.

Mehr als nur ein Arbeitsplatz:
Bei uns finden Sie Perspektiven in einem internationalen Umfeld sowie:
- Mitarbeit in einem motivierten Team
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit von Home Office
- Betriebliche Altersvorsorge
- Betriebliches Gesundheitsmanagement

Bewertung:
Die Eingruppierung erfolgt nach den Tarifverträgen für die Arbeitnehmer bei den Stationierungsstreitkräften (TV AL II) *) Gehaltsgruppe C-6, je nach Qualifikation C-6a.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?
Möchten Sie in Zukunft zu unserem kreativen Team gehören? Dann erwarten wir Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 27. September 2019 an hr@arolsen-archives.org.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Christian Groh, Abteilungsleiter Archiv,
christian.groh@arolsen-archives.org.

------------------------------------

Weitere Informationen zum Tarifvertrag TV AL II finden Sie hier
Seit Mai 2019 lautet der operative Name „Arolsen Archives – International Center on Nazi Persecution“. Als Organisationsname bleibt International Tracing Service (ITS) bestehen, da die internationalen Abkommen mit den Mitgliedstaaten auf diesen Namen lauten. In dieser Stellenausschreibung wird der operative Name genannt, unter dem die Institution öffentlich auftritt.

Hinweis zum Datenschutz:
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten erfasst und zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggf. Einstellungsverfahrens gespeichert werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Kontakt

Nina Schierenbeck
Große Allee 5-9
34454 Bad Arolsen

hr@arolsen-archives.org

Zitation
Archivar/in (International Tracing Service), Bad Arolsen, in: H-Soz-Kult, 06.09.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19139>.
Redaktion
Veröffentlicht am
06.09.2019
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung