W2-Professur "Osteuropäische Geschichte" (Univ. Düsseldorf)

Ort
Düsseldorf
Institution
Heinrich Heine-Universität Düsseldorf
Datum
01.04.2021
Bewerbungsschluss
13.12.2019
Von
Achim Landwehr

Am Institut für Geschichtswissenschaften der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist zum 1. April 2021 eine

W2-Professur für Osteuropäische Geschichte

zu besetzen. Wir suchen eine Persönlichkeit, die auf dem Gebiet
der osteuropäischen Geschichte international ausgewiesen ist.

Erwartet werden Erfolge bei der Einwerbung kompetitiver Drittmittel und Publikationen in international angesehenen Fachzeitschriften, sehr gute Leistungen in der universitären Lehre der osteuropäischen Geschichte und hohes Engagement in der universitären Selbstverwaltung. Zudem sollte die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber die bestehende Partnerschaft mit der Karls-Universität Prag und die vielfältigen Beziehungen zu anderen osteuropäischen Universitäten weiter pflegen und ausbauen. Erwünscht ist auch Interesse an jüdischer Geschichte, das eine Kooperation mit der Düsseldorfer Judaistik ermöglicht, sowie ein Engagement im Forschungsschwerpunkt „Europa“ der Philosophischen Fakultät. Schließlich wird ein Engagement im neu begründeten Bachelor-Studiengang „Transkulturalität“ erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen gem. § 36 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen insbesondere pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf werden Stellenbesetzungen grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verfügt über einen Dual Career Service und ist Mitglied im Dual Career Netzwerk Rheinland. Nähere Informationen unter http://www.dualcareer-rheinland.de.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit (1) einem Motivationsschreiben, (2) einem Curriculum vitae einschließlich der Listen aller wissenschaftlichen Publikationen und der kompetitiv eingeworbenen Drittmittel sowie (3) einem kurz gefassten Forschungs- und Lehrkonzept in digitaler Form (in einer einzigen PDF-Datei) unter Angabe der Kennziffer 08 B 19-3.1 an den Dekan der Philosophischen Fakultät (bewerbung@phil.hhu.de).
Bewerbungsschluss ist der 13.12.2019.

Kontakt

Achim Landwehr

HHU Düsseldorf (Geb. 24.51.01.33)
Universitätsstr. 1

landwehr@phil.hhu.de

Zitation
W2-Professur "Osteuropäische Geschichte" (Univ. Düsseldorf), 01.04.2021 Düsseldorf, in: H-Soz-Kult, 20.11.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19521>.
Redaktion
Veröffentlicht am
20.11.2019
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung