Vermittlerin/Vermittler (Elternzeitvertretung) im Hennebergischen Museum Kloster Veßra

Ort
Kloster Veßra
Institution
Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Datum
01.04.2020 - 30.09.2021
Bewerbungsschluss
06.02.2020
Von
Dr. Uta Bretschneider

Das Hennebergische Museum Kloster Veßra sucht ab 1. April 2020 eine Vermittlerin/einen Vermittler (m/w/d) in Elternzeitvertretung (befristet bis Ende September 2021).

Das Hennebergische Museum Kloster Veßra, im Süden Thüringens gelegen, zieht jährlich über 30.000 Besucherinnen und Besucher an und ist damit eine der wichtigsten Kultureinrichtungen der Region. Das sechs Hektar große Areal verbindet die mittelalterliche Klosteranlage mit einem Ensemble umgesetzter Fachwerkhäuser und dem Bereich „ErlebnisLandwirtschaft“. Neben den Dauer- und Sonderausstellungen bietet das Museum ein vielfältiges Jahresprogramm, u. a. mit bunten Märkten, spannenden Vorträgen und wunderbaren Konzerten. Das Museum ist einer der bedeutendsten außerschulischen Lernorte der Region und befindet sich – institutionell vom Land Thüringen gefördert – in Trägerschaft des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins e. V.

Sie bringen mit:
- ein abgeschlossenes Studium der Kultur- bzw. Erziehungswissenschaften oder
eine Ausbildung mit pädagogischem Schwerpunkt
- Berufserfahrung im musealen oder pädagogischen Bereich
- Freude an der Vermittlungsarbeit und am Umgang mit Menschen
- ein großes Interesse an historischen Themen
- ein hohes Maß an Kreativität
- Begeisterung für Freilichtmuseen, überdurchschnittliches Engagement, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Bereitschaft zu Wochenenddiensten
- PC-Kenntnisse (Office-Anwendungen)

Ihre Aufgaben:
- Elternzeitvertretung der Vermittlerin des Hennebergischen Museums Kloster Veßra
- Zusammenarbeit mit einem Team von leidenschaftlichen und erfahrenen Museumsmacherinnen und -machern
- Umsetzung bestehender Angebote (Führungen, Projekte, Kindergeburtstage, Weiterbildungen etc.)
- konzeptionelle Weiterentwicklung des Vermittlungsangebotes
- Kontaktpflege (Bildungseinrichtungen der Region; Reiseanbieter etc.)
- Mitarbeit in anderen Bereichen des Freilichtmuseums nach Bedarf (Veranstaltungen, Sammlung, Besucher*innen-Service)

Die Eingruppierung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in die Entgeltgruppe 9. Die Einstellung erfolgt befristet bis Ende September 2021 (Elternzeitvertretung) in Vollzeit (40 Stunden/Woche).
Entsprechend der Zielsetzungen des Gleichstellungsgesetzes und des Sozialgesetzbuches wird darauf hingewiesen, dass Bewerbungen von Frauen und Menschen mit Handicap ausdrücklich erwünscht sind. Ebenso werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund begrüßt.

Sie sind entsprechend qualifiziert und haben Lust, die Vermittlungsangebote des Hennebergischen Museums Kloster Veßra zu gestalten? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung, inklusive Abschluss- und Arbeitszeugnissen bis zum 6. Februar 2020 an:
Hennebergisch-Fränkischer Geschichtsverein e. V.
c/o Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Dr. Uta Bretschneider PERSÖNLICH
Anger 35
98660 Kloster Veßra

Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlags. Bewerbungen per E-Mail sind aus datenschutzrechtlichen Gründen leider nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.

Kontakt

Uta Bretschneider

Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Anger 35, 98660 Kloster Veßra
036873 69030

bretschneider@museumklostervessra.de

Zitation
Vermittlerin/Vermittler (Elternzeitvertretung) im Hennebergischen Museum Kloster Veßra, 01.04.2020 – 30.09.2021 Kloster Veßra, in: H-Soz-Kult, 08.01.2020, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19776>.
Redaktion
Veröffentlicht am
08.01.2020
Klassifikation
Region(en)
Thema
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung