Referentin oder Referent (m/w/d) "Netzpolitik" (Digitale Gesellschaft e.V. Berlin)

Ort
Berlin
Institution
Digitale Gesellschaft e.V.
Datum
01.04.2020
Bewerbungsschluss
10.03.2020
Von
vgrass

Die Digitale Gesellschaft kämpft für ein freies Internet und eine offene digitale Gesellschaft. Wir schaffen Aufmerksamkeit für netzpolitische Themen, erklären sie, schlagen Alternativen vor und vernetzen zivilgesellschaftliche Akteure auf dem Gebiet.

Um unsere Arbeit fortzusetzen und auszubauen, suchen wir eine Referentin oder einen Referent (m/w/d) zunächst befristet für ein Jahr ab Einstellung. Wir streben eine Verlängerung an.

Als kleine, gemeinnützige Organisation suchen wir eine Allrounderin oder einen Allrounder. Das heißt konkret: An einem typischen Arbeitstag ruft nach dem Presseinterview auch mal ein Fördermitglied an und fragt nach einem Spendenbescheid.

Die Stelle umfasst daher im Wesentlichen folgende Aufgaben:

- die Konzeption, Organisation und Weiterentwicklung strategischer Ziele, politischer Kampagnen, Projekte sowie der Außendarstellung des Vereins,
- die Koordination der Vereinsarbeit und die Einbeziehung der Mitglieder,
- die Planung des Vereinsbudgets,
- die Formulierung von Positionen und Analysen im Bereich Digital-/Netzpolitik,
- die Vertretung des Vereins gegenüber Medien, Geldgebern und Stakeholdern sowie in Gremien und auf Veranstaltungen,
- die Erarbeitung von Förderanträgen und Förderberichten,
- Fundraising und Spendenverwaltung.

Diese Aufgaben erledigen Sie oder Du in enger Zusammenarbeit mit den anderen 1-2 Kolleginnen, dem Vorstand und den Mitgliedern des Vereins.

Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben erwarten wir:

- abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in Rechts-, Wirtschafts-, Politik-, Sozial- oder Kommunikationswissenschaften ODER überzeugende Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, etwa aus der IT oder Mediengestaltung,
- Berufserfahrungen im Bereich der Arbeit von Bürgerrechtsorganisationen oder politischer Interessenvertretung, im Verbraucherschutz, in der Öffentlichkeitsarbeit und/oder politischen Institutionen,
- Überblick über thematisch einschlägige Diskussionen, Prozesse (z. B. Meinungsfreiheit/Inhalteregulierung, Datenschutz, Urheberrecht, Informationssicherheit) sowie die dazugehörigen Akteure,
- Verwaltungskenntnisse für Vereine/kleine Organisationen (Budgetplanung, Spendenverwaltung, Fördermittelabrechnung),
- Erfahrungen in der Presse-, Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit,
- sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, insbesondere bei der Darstellung komplexer politischer, rechtlicher und technischer Zusammenhänge,
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
- Lust und Fähigkeit zur Arbeit in einem kleinen Team ohne administrativen Überbau,
- Erfahrungen im Formulieren von Förderanträgen und -berichten und der Durchführung von extern geförderten Projekten.

Das Gehalt orientiert sich an TöVD Bund E 13.

Die Stelle ist mit einem Umfang von 32 Stunden pro Woche ausgeschrieben. Für andere Stundenumfänge sind wir offen.

Wir bieten ein angenehmes Arbeitsumfeld im politischen Berlin zu einem der relevantesten politischen Themen. Die Stelle lässt viel Gestaltungsspielraum, bietet Raum für Engagement und Weiterentwicklung sowie öffentliche Sichtbarkeit.

Bewerbungen bitten wir bis einschließlich 10.03.2020 an bewerbung(ät)digitalegesellschaft.de zu richten. Für verschlüsselte Bewerbungen kann dieser PGP-Schlüssel verwendet werden:
https://keys.openpgp.org/vks/v1/by-fingerprint/9BC0D0A167100BF10211CE464AA70F104ACBAFB9

Die Auswahlgespräche sind ab Mitte März geplant.

Der frühestmögliche Arbeitsbeginn ist Anfang April.

Die Digitale Gesellschaft e.V. hat sich der gerechten und demokratischen Teilhabe aller Menschen am digitalen und vernetzten Zeitalter verschrieben. Sie vertritt die Interessen der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie der Bürgerinnen und Bürger. Zu ihren Zielen gehören die Förderung von Verbraucherberatung und Verbraucherschutz sowie die Förderung des demokratischen Staatswesens im digitalen Zeitalter. Sie ist selbstlos tätig, verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke und hat ihren Sitz in Berlin. Die Digitale Gesellschaft e.V. ist Mitglied im Zusammenschluss europäischer Nutzerorganisationen European Digital Rights (EDRi).

Kontakt

Elke Steven

Digitale Gesellschaft e. V.
Groninger Straße 7, 13347 Berlin
030/450 840 18

bewerbung@digitalegesellschaft.de

Zitation
Referentin oder Referent (m/w/d) "Netzpolitik" (Digitale Gesellschaft e.V. Berlin), 01.04.2020 Berlin, in: H-Soz-Kult, 14.02.2020, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-20049>.